Ubiquiti AmpliFi Alien: Router kann bestellt werden

Na da schau an. Der Ubiquiti AmpliFi Alien, ein Router, ist mittlerweile auch im europäischen Store des Unternehmens Ubiquiti für alle bestellbar, die sich in das Early-Access-Programm begeben. Vorgestellt wurde der Ubiquiti AmpliFi Alien schon im letzten Jahr. Der Router will in euren vier Wänden für ausreichende WLAN-Abdeckung sorgen, 8×8 MIMO Wi-Fi 6 steht hier zur Verfügung. Der Tri-Band-Router unterstützt dabei 2,4 GHz und 5 GHz für das neue Wi-Fi 6, alias 802.11ax, und aus Kompatibilität mit älteren Geräten 5 GHz 802.11ac (Wi-Fi 5).

Angebot
Ubiquiti Networks Wireless Access Point, 2.4GHz/5GHz, 867Mbit, 122m 1x 10/100/1000, 24V Passiv PoE,...
  • Das AmpliFi HD (High Density) Mesh Wi-Fi System umfasst einen AmpliFi Mesh Router und zwei Wireless MeshPoints
  • Das WiFi-System von AmpliFi HD (High Density Mesh Router) umfasst drei Mesh-Router für Wi-Fi-Abdeckung im ganzen Haus
  • Der AmpliFi HD (High Density) MeshPoint verfügt über eine verstellbare Superantenne

Der AmpliFi Alien verfügt über eine Leistung bis 7685 MBit/s, die über 16 Streams läuft. Zusätzlich zur drahtlosen Verbindung verfügt der Router auf der Rückseite über vier Gigabit-Ethernet-Ports für Geräte, die eine drahtgebundene Verbindung benötigen. Nun gibt es bereits zahlreiche Router, die Wi-Fi 6 unterstützen und wir erwähnen auch nicht jedes Modell – aber der AmpliFi Alien fällt schon auf, denn er verfügt noch über einen Touchscreen, welches Informationen anzeigt, zudem lassen sich einige Dinge über eben jenes Display steuern. Der Ubiquiti AmpliFi Alien als Einzelgerät soll 335 Euro kosten, es gibt aber auch Set mit einem MeshPoint, welches unverhältnismäßig viel kostet – nämlich 614 Euro.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Mhm, und ich hab mir jetzt erst die UDM geholt 🙁 wobei early access vermutlich auch wieder mit Vorsicht zu genießen ist.

    • Mit der UDM hatte ich echt nur PEch 🙁

      • UDM Pro war nicht so prall. Zu viele Bugs und unfertige Software. Hab ich wieder verkauft.

        • Testen in der Arbeit auch grad eine Pro für einen kleinen Aussenstandort, die Software ist wirklich eher Beta Stadium gerade wenn es um site to site vpn geht, sind noch viele Fehler drinnen. DNS forwarding Kriegen wir nicht zum laufen und ich kann nicht einstellen welche Netze getunnelt werden sollen. Daher wohl eher auch etwas für das Spiele Labor aktuell.

      • bei mir läuft die problemlos ( nicht die PRO ), welche Probleme hattest du den ?

      • Bis jetzt läuft meine UDM ganz gut. Hab sie aber erst wenige Tage. Aber im Vergleich zur FB7590 spar ich mir nen repeater und das Internet läuft auf den Endgeräten merklich schneller. Auch dyndns und Port forwarding sind kein Problem bis jetzt.

  2. “ eine Leistung bis 7685 MBit/s“ – dann aber nur einen 1 GBit-WAN-Port, reicht nicht mal aus um die Bandbreite einer 1 GBit Internetleitung auszureizen.
    Bei einem neuen Gerät würde ich erwarten, das der WAN-Port 2,5 GBit hat, wie es bei den neuen Fritzox auch der Fall ist.

    Wenn ich die Daten beim überfliegen richtig gelesen habe, scheint das Gerät ja keinen Controller für das Netzwerkmanagement zu haben, wie z.b. die DreamMaschine, macht es für mich uninteressant.

  3. Gibt es aktuell eigentlich schon einen empfehlenswerten Router mit Wifi 6?

  4. Mal abgesehen von den üblichen Dingern.
    Haben die einen vernünftigen Kinderschutz? Synology trumpft hier mit Safer Search und einer Blacklistlösung die von extern genutzt wird und problemlos aus einzelne Endgeräte gelegt werden kann.
    Esxtrem praktisch. Ich mag mich nicht täglich mit 500 neuen Fake-Webseiten und div. Dingen beschäftigen und halte es für angebracht wenn z.B. Merros-Steckdosen bei der Kommunikation aut. abgefangen werden.

    • Man kann drei Profile auswählen, einer davon ist ein family Filter wo entsprechender content weg geblockt wird. Anwendbar auf Netz / Vlan Ebene mit whitelist Funktionalität.

  5. Oh seit wann hat der EU Store denn den Early Access? Cool:) Warte immer noch auf die G4 Doorbell

  6. Hier steht dual-band, nicht tri-band:

    „It features a dual-band radio with 2.4 GHz and 5 GHz 802.11ax radios optimized for Wi-Fi 6 performance and backward compatibility with previous Wi-Fi standards.“

  7. Brauche ich dann noch einen Modem um das Ding in Deutschland zu betreiben?

    • Hängt von Deinem Anschluss ab, wenn DSL/VDSL/Kabel dann auf jeden Fall. Bei Anschlüssen welche z. B. bei der FritzBox 7590 über den WAN-Port laufen, dann nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.