Twitter: Optische Veränderungen für die Android-App

Twitter für Android bzw. eben die offizielle App wird einige optische Veränderungen erhalten. Passenderweise hat dann auch via Twitter Chris Nieschwietz einen kleinen Vorgeschmack auf die Neuerungen gegeben. Sucht danach aber noch nicht in der aktuellen Version im Play Store. Offenbar stammen die Screenshots aus einer Alphaversion. Bis Twitter die Anpassungen also für alle Nutzer ausrollt, sollte es also noch etwas dauern.


Auf dem folgenden Screenshot seht ihr schon, dass man etwa an dem Menü ein wenig gebastelt hat. Bombastische Neuerungen sind das zwar nicht, aber immerhin will man bei Twitter wohl im Detail ein wenig optimieren.

Außerdem werden die Icons offenbar ebenfalls angepasst bzw. abgeändert. Hier seht ihr die drei neuen Reihen, welche in der Alpha-App 6.50 offenbar schon bereit stehen. Solltet ihr die offizielle App für Twitter regelmäßig nutzen, könnt ihr euch vermutlich schonmal auf diese neuen Feinheiten vorbereiten.

Big News sind das vielleicht nicht, doch offensichtlich will Twitter die visuelle Identität seiner App ein wenig aufpeppen. Ist das eurer Meinung nach gelungen? Oder findet ihr im direkten Vergleich mit eurer aktuellen App hat sich da ohnehin wenig getan?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Die Screenshots wundern mich nicht. Wenn man bedenkt, dass der Entwickler von Falcon Pro schon länger als Hauptentwickler bei Twitter arbeitet, kann da nur was gutes dabei raus kommen

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.