Twitter mit mobilen Updates

Twitter haut gleich die volle Breitseite raus und aktualisiert den Client für iOS auf Version 4.3 und auch die Android-Version hat ein Update auf Version 3.3 erhalten.  Twitter hat natürlich Probleme, den Client-Fuß richtig bei den Leuten in die Tür zu bekommen, gibt es doch jede Menge Clients, die bei den Benutzern wahrscheinlich beliebter sind, hier erwähne ich einfach nur mal Plume, TweetBot, Boid, Tweetdeck, Tweakdeck und Co, die hier im Blog schon vorgestellt worden sind. Auch das aktuelle Update bringt mir bislang keinen Mehrwert, wer allerdings auf Twitters eigenen Client setzt, der bekommt einige nette Aktualisierungen.

Twitter für Android kann nun auch die eingebetteten Inhalte wie Videos, Bilder und Co bei unterstützten Seiten anzeigen. Des Weiteren gibt es Unterstützung für Push-Benachrichtigungen für einzelne Benutzer, Autovervollständigung bei Suche nach Benutzernamen, anklickbare Avatare, die direkt auf das Profil leiten und „viele andere Verbesserungen“. Die iOS-App kann zudem unter anderem personalisierte Trends anzeigen. Und ihr? Welcher Client ist, sofern ihr twittert, das Werkzeug eurer Wahl? (danke Logan für den Hinweis!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Ich bevorzuge Echofon aufgrund der Sync-Funktion zwischen verschiedenen Geräten.

  2. Für mich als Power-User ist natürlich Tweetbot die beste Wahl!

  3. Tatsächlich nutze ich sowohl unter iOS als auch unter OS X den offiziellen Client.

    Auf iOS allerdings noch in Version 3.5.1, das ist die Version vor dem letzten großen Redesign, diese ist dem alten Tweetie 2 noch am ähnlichsten.

  4. Das Werkzeug meiner Wahl ist die offizielle Twitter App. Der einzige Nachteil ist nur, dass Favoriten und DMs so versteckt sind, ansonsten finde ich ihn aber am übersichtlichsten und am schönsten. Außerdem speichert er Tweets im Cache… Des Weiteren ist mir sehr wichtig, dass Interaktionen angezeigt werden. Also wer mich so retweetet und wer mir so folgt :). Das bieten viele anderen Clients leider nicht.

  5. ChrisMuething says:

    Eine Neuerung finde ich richtig gut (gibts bei keinem anderen Client). Die Push-Notification für Tweets eines ganz bestimmten Users. Man wird also immer dann benachrichtigt, wenn dieser User einen Tweet absetzt.

  6. Tweetbot bleibt weiterhin mein Standard-Client für Twitter. Der von Twitter selbst bietet nicht annähernd den gleichen Umfang und Komfort.

  7. David Menzel says:

    Bisher Tweetbot und ich denke, dass es auch noch weiterhin dabei bleiben wird. Dank iCloud Sync und des einfach sehr stilvollen Clients bisher unschlagbar (zumindest für mich).

  8. Twicca!

  9. TweetBot. Einfach nur wunderbar und genial. Für mich führt da kaum ein Weg dran vorbei.

  10. Twicca (Android). Die Einstellungsmöglichkeiten und Features finde ich bei keinem anderen Client. So optisch schön Boid auch sein mag, mangels Funktionen kann ich ihn nicht als Standardclient benutzen.

  11. @ChrisMuething: wo stelle ich die Push-Notification bei Tweets einzelner Personen denn ein?

  12. Tweetbot auf dem iPad – sehr flexibel im Speichern von Inhalten (z. B. Pocket), sehr gute Lesbarkeit, Gestensteuerung ausgereift …

  13. Mit Abstand Ubersocial, auch wenn dort gerade bezüglich JellyBean noch an einem Bugfix gearbeitet wird.
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.twidroid

  14. Hab die Einstellung zur Benachrichtigung bei Tweets einzelner Personen doch noch gefunden, gibts merkwürdigerweise nur auf dem iPhone, nicht auf dem iPad.

  15. ChrisMuething says:

    @Thinkitsimple Unter Einstellungen/Benachrichtigung gibt es ganz oben eine neue Position Tweets. Dort ein Häkchen setzen. Dann ins Profil des Users gehen, dessen Tweets du alle lesen willst. Dort rechts neben dem Symbol „Folge ich“ gibt es die Option „Benachrichtigungen aktivieren“. Fertig.

  16. Danke Chris, nur scheinbar leider nicht auf dem iPad. Merkwürdig.

  17. ChrisMuething says:

    @Thinkitsimple Bei iphone/pad kann ich leider nicht mitreden 🙂 #Android

  18. Ich nutze TweetDeck als Android App

  19. @Chris: kann ja jedem mal passieren 😉

  20. ChrisMuething says:

    @Thinkitsimple Nobody is perfect 🙂 #Androidforever

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.