Twitter: Lesezeichen-Funktion kommt im Web an

Bereits im Februar hat Twitter seinen mobilen Apps (iOS, Android und Twitter Lite) und der mobilen Webseite eine Lesezeichen-Funktion spendiert. So kann man für sich interessante Tweets für ein späteres Lesen abspeichern, hat schnell wieder Zugriff darauf. Außerdem bekommt keiner mit, wenn man einen Tweet mit einem Lesezeichen versieht.

Diese Funktion testet Twitter nun auch in einem Redesign der Desktop-Web-Version. Denn auch anrufen konnte man diese bislang nur mit den Apps, mit denen man sie auch setzen konnte. Das kann natürlich sehr praktisch sein, gerade wenn man unterwegs mal schnell etwas abspeichert, das man dann am Desktop noch einmal genauer untersuchen möchte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/Twitter/status/1037742693575733248

Zu finden sind die Bookmarks über das Profil, sofern man diese denn schon angezeigt bekommt. Laut Twitter wird die Funktion erst einmal mit wenigen Nutzern getestet bevor es dann an eine breitere Verteilung geht. War bei den mobilen Versionen ja auch so. Zu sehen ist das Ganze auch im eingebetteten Tweet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.