Twitter: Entdecken-Timeline verschwindet

Twitter schraubt wieder einmal am eigenen Dienst herum. Der erste Schritt ist die Verbesserung der Anzeige der mobilen Trends. Die meisten Twitter Trends bestehen aus Abkürzungen und sind somit nicht immer selbsterklärend. Ab sofort findet sich unter jedem Trend eine kurze Erklärung. So wird zukünftig beispielsweise erläutert, dass mit #NYFW die New York Fashion Week als Trend gemeint ist.

twitter trends

Mit der neuen Trend-Funktion auf mobilen Endgeräten wird zudem gezeigt, wie viele Tweets zum jeweiligen Trending Topic abgesendet wurden, ebenfalls wird angezeigt, ob die Trend-Tendenz des jeweiligen Themas eher steigend oder fallend ist. Im Zuge dieses Updates werden die Trends nun auf der Seite der Twitter-Suche erscheinen.

Die Entdecken- und Aktivität-Timeline werden nicht mehr weitergeführt. Sobald die Twitter App für iOS und Android aktualisiert wird, können die Funktionen genutzt werden. Die neue Twitter-Trend-Funktion startet zunächst in den USA in englischer Sprache für iOS- und Android-Nutzer, die in ihren Twitter-Einstellungen die maßgeschneiderten Trends aktiviert haben. Ähnliche Funktionen für die Twitter Web-Version und auch in weiteren Ländern sind in Arbeit.

Zu den weiteren Neuerungen gehört auch die Möglichkeit für iPhone-User, dass diese direkt Videos in Slow Motion hochladen und mit ihren Followern teilen können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Eastpak1984 says:

    Verstehe ich nicht:
    „Die Entdecken- und Aktivität-Timeline werden nicht mehr weitergeführt. Sobald die Twitter App für iOS und Android aktualisiert wird, können die Funktionen genutzt werden. „

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.