Twitch testet Button zum Zurückspulen

Twitch ist ein beliebter Dienst, um anderen beim Spielen oder generell bei Dingen zuzusehen, die live passieren. Hat man eine Szene verpasst, weil man gerade mal einen Schluck aus der Kaffeetasse nehmen wollte, hat man in der Regel Pech gehabt. Live ist halt live.

Twitch hat vielleicht bald eine Lösung für dieses Problem, denn man testet einen Button zum Zurückspulen. Betätigt man diesen, wird man zwei Minuten im Stream zurückgeworfen (via The Verge), sodass man die verpasste Szene noch ein Mal zu sehen bekommt. Man kann aber auch durch das bisher gestreamte durchscrollen und das Ganze in unterschiedlichen Geschwindigkeitsstufen sehen. Während des Zurückspulens wird euch der Livestream außerdem in einem Bild-im-Bild-Fenster angezeigt, funktioniert alles jedoch nur, wenn der Streamer VOD angeschaltet hat.

Neben dem Button für das Zurückspulen testet Twitch außerdem noch die Funktion für das Erinnern an einen Stream oder das Ansehen eines Trailers des Kanals.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Interessant. Alles was Daten verursacht und sie Geld kostet, meiden sie ja eigentlich und setzten es so um, dass es möglichst nicht so viele nutzen.

    • Wahrscheinlich wird beim Betätigen des Zurückspulen-Buttons erst mal eine 30-sekündige Zwangs-Werbung abgespielt. Mal abwarten. Haben ja nichts zu verschenken 😉

  2. Brzcyinskijwicz says:

    Nice. Es ging mir schon ewig auf den Zünder, dass, wenn ich was verpasst hatte, extra einen Clip erstellen musste (oder halt auch nicht, aber zumindest die Schneidemaske dafür öffnen), um etwas zurückzuspulen…das war echt unnötig kompliziert. Und da die die Streams sowieso für die VODs aufzeichnen, sollte es ja kein Problem sein, so ein Feature zu implementieren.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.