Vectornator 4.4 mit iCloud Sync ist da

Solltet ihr auf eurem Mac, dem iPhone oder eurem iPad das Grafikprogramm Vectornator verwenden, dann dürfte euch dort mittlerweile ein Update auf Version 4.4 angeboten werden, das mal wieder einige Neuerungen implementiert. Dazu zählt unter anderem, dass Vectornator nun auch iCloud Sync unterstützt und ihr eure erstellten Dokumente ab sofort direkt in der iCloud ablegen könnt, statt sie rein lokal speichern zu müssen.

Sobald Änderungen vorgenommen werden, synchronisiert iCloud selbstständig, sodass ihr also flugs vom iPad auf den Mac wechseln könnt und dort einfach weitermacht. Das Team der App weist darauf hin, dass Dokumente, die ihr mit Version 4.4 erstellt, nicht kompatibel mit älteren Versionen der Software sind.

Auch neu ist, dass ab sofort alle Pinselstriche in Vectornator Vektorpfade sind und keine Vektorformen mehr. Das macht sie vollständig anpassbar. Zudem lässt sich neuerdings jeder Pfad in einen Pinselpfad umwandeln und vice versa. Ihr dürft die Position und den Typ jedes einzelnen Knotens des Pfades entfernen, ändern oder hinzufügen. Formen und Konturen von Pinselpfaden lassen sich auch rückwirkend ändern.

Zu den weiteren Änderungen gehört, dass sich die Abschnitte im iPad-Inspector der App fortan einklappen lassen, um mehr Platz auf dem Bildschirm zu haben. Seit Version 4.3 funktioniert dies bereits unter macOS. Zu guter Letzt soll auch das Auto Tracing verbessert worden sein. Vectornator konvertiert die hochgeladenen Bilder jetzt automatisch in ein Format, mit dem Auto Trace arbeiten kann, so das Team.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.