Tweetbot für den Mac als Public Alpha erschienen

Ich nutze zum twittern bekanntlich seit einiger Zeit den genialen Client Janetter (müsst ihr euch anschauen, zu haben für Mac und Windows), doch heute könnte es zumindest für die Mac nutzenden Twitterer wieder optisch schicker werden, denn der auf dem iPhone und iPad von mir genutzte Client Tweetbot ist in einer ersten Public Alpha für den Mac erschienen.

Optisch sehr schick, auch grundsätzlich funktional, doch fehlt mir persönlich die Spaltenansicht, weshalb ich euch einen genaueren Test von Tweetbot überlasse und hier nur als informelles Medium eingreife, dass die Software vorhanden ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Da freu ich mich. Leider hats denen wohl gleich mal den Server gekillt. 😀

    PS: Direkter Link: http://c401222.r22.cf1.rackcdn.com/Tweetbot.zip

  2. Sieht so aus als wäre die Seite down….

    EDIT: Danke für den Link

  3. Legendär unter iOS. Sollte auf jeden Fall eine Bereicherung für viele Mac-Nutzer darstellen 😉

  4. Haut mich jetzt nicht vom Hocker, sehe keinen großen Vorteil gegenüber der offiziellen Twitter-Version.
    Zumal es genügend gute kostenlose Clienten gibt, da werde ich mir den nicht im MAS kaufen.

  5. Bezüglich der Spaltenansicht: Versuche mal CMD-Shift-N.

  6. Ich werde denen allein schon aufgrund der großartigen Arbeit für iOS das Geld hinterherschmeißen 😀

  7. Werde ich mir auf jeden Fall ansehen. Janetter konnte mich nicht überzeugen. Bis jetzt nutze ich Twitter for Mac. Tweetbot sieht aber etwas hübscher aus.

  8. Läuft auch schon recht gut aber noch ein bissel langsam, aber man darf auch nicht vergessen, das es noch eine Alpha ist. Schauen wir mal wie sich die Final Version anfühlt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.