Janetter: Twitter-Client mit vielen Features

24. Juni 2012 Kategorie: Apple, Social Network, Windows, geschrieben von:

Heute morgen von Bernhard auf Janetter hingewiesen worden, einen kostenlosen Client für Twitter-Client, der sowohl für Windows, als auch für Mac zu haben ist. Twitter-Clients habe ich schon Dutzende durch, ich hänge noch immer bei der Adobe Air-Variante von Tweetdeck fest.

Ist natürlich kein Zustand, wird ja bekanntlich nicht mehr weiter entwickelt und mit der nativen Variante von Tweetdeck für Mac und Windows habe ich mich bislang nicht anfreunden können. Vielleicht sollte  ich einmal länger Janetter testen, denn in den ersten Augenblicken der Benutzung bin ich nicht ganz abgeneigt.

Ich schreib mal kurz ein paar Features auf, die mir positiv in Erinnerung geblieben sind, falls sich das für euch interessant anhört, dann könnt ihr Janetter ausprobieren. Janetter bietet eine Spaltenansicht, die mir persönlich immer wichtig ist, da ich gerne alles im Blick habe. Für Freunde des gepflegten Designs ist auch gesorgt, es stehen diverse Themes zur Auswahl. Brüller waren meiner Meinung nach keine dabei, aber Auswahl ist bekanntlich wichtig.

Des Weiteren bietet Janetter viele Einstellungsmöglichkeiten. So lassen sich Benachrichtigungen explizit einstellen und was ganz wichtig ist für mich: Filter. In Filter klatsche ich Wörter rein, die mich unter Umständen temporär nerven. Während Wahlen muss ich Parteien in den Filter werfen oder anderen oftmals automatisch geposteten Quatsch von irgendwelchen Drittanwendungen.

Auch die Anzeige der Tweets ist klasse. Auf Wunsch kann man sich die ganzen Gespräche direkt anzeigen lassen, das macht die Konversation leichter. Auch Profile mit ihren Infos lassen sich in Windeseile aufrufen um genau Informationen zu erlangen. Auch nett: ihr könnt Personen einen Maulkorb verpassen. Ein nettes „Mute“ gibt euch die Möglichkeit, die Person für einen bestimmten Zeitraum nicht lesen zu müssen. Ideal, falls ihr mir folgt: bei Spielen des BVB könntet ihr mich so ausblenden 😉

Erstes Fazit? Twitter-Client mit Sahnehäubchen! Ich weiss selber wie kein zweiter, wie schwer es ist, lieb gewordenen Anwendungen mal in den Ruhestand zu schieben, doch ich versuche jetzt einfach mal, Janetter über einen längeren Zeitraum in meinen täglichen Tag zu integrieren. Und bei großer Langeweile darf man auch mir auf Twitter folgen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25423 Artikel geschrieben.