TV Werbefrei: Informiert euch über das Ende von Werbepausen per Push-Nachricht

Wer kennt die Situation nicht: Ihr schaut abends TV, seht eine interessante Sendung und dann kommt die Werbepause. Dann schaltet man auf einen anderen Sender und vergisst das rechtzeitige umschalten. Damit ihr das Ende der Werbepause zukünftig nicht mehr verpasst will euch die frisch gestartete App TV Werbefrei für Android und iOS unterstützen.

TV Werbefrei

[werbung]

Sobald einer der großen TV-Sender in die Werbung schaltet und ihr einen Alarm dafür festgelegt habt, bekommt ihr automatisch eine Push-Nachricht, sobald das reguläre Programm fortgesetzt wird. Derzeit sind leider nur die acht Sender ARD, ZDF, RTL, SAT.1, Pro Sieben, RTL2, VOX und Kabel Eins dabei. Weitere Einschränkung ist, dass es nur in der Zeit von 18-23 Uhr funktioniert, da die Sendungen noch manuell erfasst werden.

Man hofft aber je nach Entwicklung der App weitere Sender hinzuzufügen und den Zeitraum zu vergrößern. Könnt ihr bei Gelegenheit einmal ausprobieren, denn die App ist kostenlos im Play Store und im App Store zu finden, sie finanziert sich über Werbung. Hat bei mir gestern Abend einwandfrei funktioniert. Der Entwickler nimmt gerne Feedback in den Bewertungen auf Google Play entgegen und antwortet auch recht schnell.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Und das jetzt für iOS – dann wäre es perfekt. 🙂

  2. Eine werbefinanzierte „Anti-Werbung-App“. Schon irgendwie kurios.

  3. Eine werbefrei-app, die sich über werbung finanziert. Muss man schon schmunzeln 😉

  4. Thomas Baumann says:

    Ich bezweifle dass die Jungs das lange machen werden. Aber natürlich kann ich mich irren.
    Für mich geht nichts über den DVB Viewer und TimeShift. Kann ich den Dreck schön vorspulen.

  5. Wow, mein Blog als Quelle 🙂 Hab die App ebenfalls gestern Abend ausgiebig getestet und habe absolut nichts auszusetzen. Finde es immer wieder lustig, dass da tatsächlich ein Mitarbeiter manuell die Knöpfe drückt.

  6. „Sobald einer der großen TV-Sender in die Werbung schaltet und ihr einen Alarm dafür festgelegt habt, bekommt ihr automatisch eine Push-Nachricht.“

    würde ich so interpretieren, dass ich eine Benachrichtigung bekomme, wenn die Werbung anfängt, aber dem ist sicher bestimmt nicht, oder?

  7. Mit Z.app (http://appseleven.de/apps/zapp/) gibt es auch schon eine gut funktionierende Alternative

  8. @chr1spy Danke für den Hinweis! Hab es ergänzt.

  9. Und dann nimmt man sein Smartphone in die Hand, spielt damit rum und verpasst das, was man eigentlich sehen wollte 😉

  10. …und jetzt noch eine offene API, sodass der heimische DVR die Werbung direkt rausschneiden kann 😉

  11. hahaha, der hat ja nur so „sinnfreie“ Apps: http://www.lochmann-apps.de/sitemap.htm – die beste ist übrigens diese hier (alleine wegen den Bewertungen: https://itunes.apple.com/de/app/virtuelles-haustier/id490969099?mt=8)

  12. levestiga0r says:

    wäre mir persönlich dann doch zu riskant, wenn ich ehrlich sein soll. da muss nur mal das wlan oder mobile datennetz am tablet/smartphone kurz aussetzen (was ja durchaus vorkommen kann) oder die app an sich die push-meldung verspätet sendet und schon verpasst man wenn es weiter geht. gerade bei filmen kann sowas wirklich nervig sein.

    mein tipp daher: einfach sky abonnieren und gut ist.

  13. Hahaha…
    Demnächst werden sie ihren Dienst outsourcen nach Indien, China, Vietnam, etc. Orignaltext aus der Androidbeschreibung:

    „…
    Achtung: Die Sender werden derzeit von Mitarbeitern angesehen. Beim Ende einer Werbepause drückt jemand auf einen Knopf, damit die App weiß, dass die Werbung vorbei ist (lustiger Studentenjob übrigens, Bewerbungen gerne an bewerbung@lochmann-apps.de). Aus diesem Grund funktioniert diese App allerdings leider momentan nur abends zwischen 18 und 23 Uhr. Umso mehr Leuten du von der App erzählst, umso mehr Sender können wir hinzufügen! 😉 …“

  14. Da im privaten Fernsehen mittlerweile der Werbeterror ein nicht mehr erträgliches Maß erreicht hat mache ich darum schon lange einen großen Bogen. Gibt genügend Alternativen.

  15. „Wer kennt die Situation nicht: Ihr schaut abends TV, seht eine interessante Sendung und dann kommt die Werbepause.“

    „Interessante Sendung“ und „Werbepause“ in einem Satz. Weired….

  16. Vielleicht erleichtert euch die FernsehFee ja die Arbeit, beim erkennen der Werbung … http://www.n-droid.de/fernsehfee-2-0-auf-genau-diese-android-tv-box-haben-wir-gewartet.html

  17. Also mich wundert ja schon, dass solche Aps hier beworben werden. Ich dachte die Diskussion während der Werbeblockerkampagne führte zu einem Umdenken. Inhalte müssen produziert und bezahlt werden! Und das geht nur über Werbung. Außerdem ist die Entwicklung der vermehrten Werbung der privaten Fernsehanstalten eine Reaktion auf die Umsonstkultur im Netz, für die auch Blogs wie dieses verantwortlich sind. Stattdessen wird ein Programmierer, der seinem Angebot nach nichts weiter kann als Inhalte zu kopieren, beworben. Dieser verdient somit, ohne einen Mehrwert zu schaffen, an Werbung indem er Werbung unterdrückt. Das ist schon sehr Grotesk. Ich möchte hiermit keinesfalls die Industrie gut reden oder dem widersprechen, dass in den letzten Jahren einige Entwicklungen verschlafen wurden. Aber wenn Profit daraus geschlagen wird ohne
    Hehl anderen mutwillig den Profit zu verweigern, und dies auf dieser recht exponierten Stelle zu lesen ist, wundert mich das schon sehr.

  18. Mike Fedders says:

    Mit Festplattenrecorder + Sat-TV schaue ich schon laaaange keine Werbung mehr: EInfach alles timeshiften oder recorden und gut is !

  19. Jau, Z.app gibts schon über ein Jahr – läuft super… und zwar 24 stunden 😉
    https://itunes.apple.com/de/app/z.app-free-your-tv/id490612477?mt=8

  20. @Stefan
    Im Fernsehen kann niemand nachvollziehen wieviele Leute tatsächlich gerade eine Sendung verfolgen, geschweige denn wieviele Leute gerade eine Werbung gucken. Das wird alles nur über ein paar Musterhaushalte hochgerechnet…
    Insofern macht es nichts aus wenn du bei Werbung einfach mal nen anderen Sender einschaltest 😉

  21. @Stefan
    Denke auch, dass die Sender nicht zu schlimme Einbußen zu erwarten haben, und komplett wird man ja auch wieder nicht davor bewahrt, immerhin bekommt man beim zappen in den Werbepausen doch noch die ein oder andere Werbung mit.

    @Jul
    habe mir die App mal angesehen, 1,79 € um sie überhaupt runterzuladen damit ich dann einen Sender habe und 89 Cent um noch Benachrichtigungen für einen weiteren zu bekommen? finde ich meiner Meinung nach etwas übertrieben…

    Für meinen Teil kann ich nur sagen, dass ich wenn dann Abends Fernsehe und somit die Zeiten in denen überprüft wird schon passen. Und nem geschenkten Gaul schaut man net ins Maul ne… Würde mich aber über noch mehr Sender freuen, eventuell wird das ja in kommender Zeit erweitert 🙂

  22. Hi, es stand schon oben über Fernsehfee, aber sie haben jetzt auch eine neue App Ad Fairy als Nebenprodukt der Werbeblocker-Box entwickelt.
    https://play.google.com/store/apps/details?id=de.fernsehfee.adfairy
    Die App ist gratis und es gibt auch keine Werbung drinnen. Ist schon irgendwie unpassend, wenn sich eine Werbefrei-App über Werbung finanziert…

  23. Sehr sinnvoll so eine App. Ich reg mich immer wieder über die Werbung auf. Wenn die Werbung mal wenigstens unterhaltsam oder lustig wär…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.