TV-Streaming: Zattoo: Mehrheitsbeteiligung durch Tamedia

Zattoo kennen viele unserer Leser. Der Dienst bringt zahlreiche TV-Sender via Internet auf unterschiedliche Geräte. Praktische Sache für Cordcutter, die sich vom Hausanschluss unabhängig machen können und wollen. Das Unternehmen hat erst kürzlich angekündigt, das Endkundengeschäft von Magine TV Germany zu übernehmen und damit seine Führungsposition in Deutschland weiter auszubauen. Zattoo ist neben dem Endkundengeschäft auch B2B-Dienstleister für Anbieter von Kabelfernsehen und IPTV.

Im letzten Jahr ist der Umsatz von Zattoo nach eigenen Aussagen um 30 Prozent gewachsen und der Wachstumskurs wird weiter fortgesetzt. Das Unternehmen Tamedia ist mittlerweile mehrheitlich bei Zattoo eingestiegen. Nach einer Prüfung haben die Eidgenössische Wettbewerbskommission Weko sowie das Bundeskartellamt in Deutschland der Mehrheitsbeteiligung durch Tamedia zugestimmt. Hierbei handelt es sich um eine 1893 gegründete Mediengruppe aus der Schweiz. Zu den Unternehmen der Gruppe gehören unter anderem 20minuten, #12, annabelle, Doodle, jobs.ch, tutti.ch sowie die Basler und Berner Zeitung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

3 Kommentare

  1. Ja ich weiß, absolut vorbei am Thema, aber *hüstel ähem* Ob du das Wallpaper da mit uns teilen magst? 😀 Beste Grüße

  2. Thomas Schimana says:

    Ich würde sofort auf Zattoo wechseln, wenn Sender wie z.B. RTL bei der Aufnahme es endlich auch mal zulassen würden, dass man Vor- und zurückspult. Eigentlich ein Unding, dass man dadurch ein paar wenige Konzerne wie die Telekom angewiesen ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.