April-Umfrage: TV ohne Tuner und Smart: Wäre das was für euch?

artikel_vizio_pSmart TV – das ist hier im Blog gelegentlich ein Thema. Hier lesen Interessierte mit, die nicht nur ein TV-Gerät haben, um sich mit dem Quatsch berieseln zu lassen, der linear aus der Leitung kommt – die Leser hier machen mehr. Sie nutzen diverse Boxen und Mediacenter und finden das Smart in TV vielleicht gar nicht so smart. Sicherlich – wenn man eine gut gepflegte Software auf dem TV hat, der einem vielleicht grundlegende Dinge abnimmt, vielleicht DLNA und Co unterstützt – toll! Doch was ist mit Apps? Nutzer kaufen sich einen TV vielleicht auch deshalb, weil er einiges kann. Skype beispielsweise. Und dann? Was tun, wenn der Anbieter das Angebot einstellt oder seine App nicht mehr pflegt? Dann steht man unter Umständen doof da.

vizio_p

Ich lasse Smart TV smart sein und spiele deswegen gerne mit Lösungen wie dem Fire TV von Amazon, dem neuen Apple TV, der Nvidia Shield und notgedrungen auch mit dem Chromecast von Google rum. Die können alles, was ich so brauche, teilweise sogar wesentlich mehr. Klar, es ist immer so eine Sache, was man selber will. Amazon Instant Video und Apple TV sind keine Freunde, vice versa werden gekaufte Medien aus iTunes nicht auf dem Fire TV abgespielt.

Aber es gibt ja noch eine andere Sache: das lineare TV, welches man mittlerweile ja vielleicht gar nicht mehr direkt in den TV gebeamt bekommt – schließlich gibt es von diversen Anbietern Receiver, die das TV-Signal entgegennehmen und es an den TV weitergeben. Smarte Apps und Tuner im TV? Nicht bei mir in Gebrauch. Deshalb finde ich Lösungen gut, wie sie auch Vizio anbietet. Kein Smart, kein Tuner. Display mit Eingang für Receiver, Sticks und Boxen, kein weiterer Heckmeck. Gut – die Vizio-Lösung ist eigentlich noch etwas teuer – aber ich könnte mir vorstellen, dass sie irgendwann mal günstiger werden.

Was mich nun zu der Frage bringt – gesetzt dem Fall, es würde hierzulande erschwingliche Lösungen ohne Tuner und Smart geben – würdet ihr euch für eine entscheiden?

TV ohne Smart - dein Ding?

  • Na klar! (75%, 2.974 Votes)
  • Nein, geht nicht ohne. (17%, 669 Votes)
  • Unentschlossen. (9%, 339 Votes)

Total Voters: 3.982

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

65 Kommentare

  1. Solange die Software bei den „Smart“-TVs, vor allem im billigen Segment, so meilenweit hinter Apple TV / Fire TV zurückbleibt, wäre ein solcher Fernseher immer eine Alternative. Er sollte nur ausreichend HDMI Eingänge haben.

  2. also ohne tuner und smart hab ich jetz schon (sogar ohne lautsprecher *lach*). ohne smart kann ich leben. tuner is so ne sache. bei nem umzug bräucht ich dann halt den entsprechenden receiver als zubehör. andererseits kann man sich dann mit dem receiver an aktuellen technologien orientieren, ohne gleich den tv komplett tauschen zu müssen.

  3. Ich hab bereits jetzt kein „normales“ Fernsehen mehr und schau ausschließlich von Festplatte, Netflix/Amazon Prime und TVThek falls ich etwas bei den Sendern sehen muss. Da ich dafür den FireTV verwende, also kein Problem

  4. BenBuster says:

    MacMini und T-Entertain.

  5. Karl Kurzschluss says:

    Die Glotze hängt hier am SAT-Kabel und fertig. Filme schaue ich mir ausschließlich unterwegs im Zug auf einem Tablet an. Smart muß mein TV nicht sein.

  6. die „The Tonight Show Starring Jimmy Fallon“ wird halt nicht gestreamt und somit musst du nen tuner haben um einsfestival zu schauen ^^

  7. Ich find beides eigentlich sehr praktisch. Manchmal will man halt einfach keine Sendung suchen sondert zappt einfach mal durch und bleibt dann bei lokalen Nachrichten oder so hängen. Auch auf Arte finde ich es praktisch dass man mitten in der Sendung sagen kann „Sendung von vorne beginnen“ wenn man grad erst rein zappt und die Sendung schon läuft. Sollte ich mich aber wirklich entscheiden: auf die Smart-TV Funktion könnte ich eher verzichten. Nach ein paar Jahren muss man eh einen Fire TV Stick oder so dranhängen weil es immer mehr Apps gibt die man vielleicht auf der Glotze haben will, diese aber gar nicht für das alte OS rauskommen. Mit einem Stick hat man für wenige Euro mehr oder weniger die neuste Hard- und Software und ist auch flexibel.

  8. Normale Glotze und preiswerter Chromecast reicht.

  9. Nicht mal grundlegendes wie DLNA bräuchte ich. Ein gutes Display, hübsch verpackt.
    Wenn es dann auch noch ordentlich an und aus geht, wenn ein Zuspieler angeschaltet wird, bräuchte ich nicht mal eine Fernbedienung.
    Wahlweise noch mit guten Lautsprechern und mehreren vollwertigen HDMI-Eingängen, für die, die wie ich ohne ein teures und sperriges Soundsystem leben (müssen).

  10. Habe zuhause selbst einen großen Smart-TV stehen. Habe mich lange Informiert um ein gutes Gerät zu finden das meine Wünsche erfüllt – war gar nicht so leicht und „smart“ hätte ich eigentlich nicht wirklich gebraucht.. da ich Filme über den PC schaue und der Fernseher über Satellit läuft, das einzig „smarte“ was ich ab und zu Nutze ist die youtube-App auf dem Fernseher 😀
    Habe mich schon sehr gewundert dass es keine „Dummen Displays“ gibt, die dann sogar noch günstiger wären..

  11. Also bei mir sieht es so aus:
    die ganzen kleinen Helferlein sind vorhanden (Apple TV ab 2. Generation, Amazon FireTVs, Chromcast) ebenso ein 4K Smart TV mit Triple-Doppeltuner und angeschlossener Festplatte inkl. Netflix Account.
    Das meiste davon liegt jedoch überwiegend brach und wird kaum genutzt.
    Warum?:
    die richtig guten/neuen Spielfilme gibt es nicht auf Netflix, sondern in Itunes/Amazon Video etc. nur für teuer Geld. Ich sehe nicht ein, für einen Film rd. 5€ auszugeben, wenn ich den in der Videothek um die Ecke für einen Euro pro Tag bekomme (länger brauche in den ´eh nicht und meistens wird er dann auch noch zum Privatgebrauch mit AnyDVD und CloneDVD kopiert). Blu-Ray brauche ich nicht wirklich. Meine Ansprüche sind da nicht so hoch.
    Außerdem gibt es Kaufvideos auf DVD heutzutage auch schon für unter 10 Euronen. Mir ist da die Differenz zwischen Leihen (5€) und kaufen (10€) einfach zu klein. Der Film gehört beim Leihen naturgemäß noch nicht mal mir. Ich habe nur das Recht ihn mir in einer bestimmten Zeitspanne anzuschauen. Leihen für 1 bis max. 2 Euro fände ich o.k.

    Darüberhinaus schaue ich meistens Magazine (SpiegelTV etc.). Diese aber auch wegen der Sch… Werbung auch nicht Live, sondern aufgezeichnet (als SD; nicht HD!!!) auf meinem KabelDeutschland HD-FestplattenReceiver, den ich so liebe (4 Sendungen gleichzeitig aufnehmen geht!!).
    Warum SD-Qualität? Weil die Sender es meistens unterbinden, in HD-Qualität aufgezeichnete Sendungen vorzuspulen. Bekloppte Welt! Also liegen bei mir die Favoriten auf der FB/Senderliste in der Reihenfolge SD, dann HD. Wie gesagt: meine Ansprüche sind da nicht so hoch.
    Hin- und wieder nutze ich auch noch MediathekView, wenn ich mal eine Sendung auf den öffentlich-rechtlichen verpasst habe, die ich sehen wollte.

  12. Mein smarter Fernseher hängt weder am Satellitenkabel noch am Netzwerk. Das Fernsehsignal kommt vom Vu+-Receiver, der selbst schon ziemlich smart ist, dazu noch ein Firetv-Stick. Von daher ja, ein „dummes“ Display wäre für mich völlig ausreichend.

  13. Gouryella says:

    Mir sind Smart TVs eigentlich (mittlerweile) ziemlich egal. Lineares Fernsehen kriege ich zwar auch noch rein, weil der TV an der Sat-Schüssel hängt, die Sender dort sind aber handverlesen und sooo oft schaue ich lineares TV auch nicht mehr.

    Meine Zukunft sehe ich auch eher in einer Mischung aus VoD und den guten, alten Discs. Um das umzusetzen, brauche ich aber kein Smart TV, das kann man mit entsprechenden Mitteln auch so nachrüsten.

  14. Ich brauche nur einen großen Bildschirm. Alles andere können Zusatgeräte besser als jeder Smart TV Zusatz

  15. Henry Jones Jr. says:

    Ich finde es schade, dass in der Umfrage Tuner und Smart zusammen abgefragt werden. Daher würde ich mit einem klaren „Jein“ antworten. Einen wirklich guten Fernseher mit aktueller Technik, gutem Bild etc., ohne Smart Funktionen, aber MIT Tuner fände ich gut. Ich schaue relativ wenig Live TV, aber halt ab und zu. Dafür dann ein extra Gerät zu kaufen? Nicht wirklich.
    Ein Zusatzgerät zum TV schauen lohnt sich m.M.n. nur, wenn man wirklich häufig fernsieht und den Komfort einer Settop-Box zu schätzen weiß.
    Im Smart TV Bereich ist m.M.n. Android TV bisher der erste richtige Ansatz. Nur leider auch noch nicht richtig gut umgesetzt.

  16. Sony hat bei mir das Thema smart TV beerdigt, nachdem Skype nur völlig verkrüppelt implementiert wurde („social tv“ – Skype nur in Briefmarkengröße zum kollaborierten Fernsehen), der Prozessor ein Witz ist und nach 1,5 Jahren keine Updates mehr rauskommen. Die Hersteller scheinen mehr Marketing-Pseudo-Features zu entwickeln als echte Produktmehrwert, gleichzeitig wird nach kürzester Zeit das Produkt in den EOL Modus geschickt. Um sich hiervon unabhängig zu machen und nicht nach jeder neuen IFA ein 1 Jahr altes Stück überholten Elektroschrott eigen zu nennen, ist die reine Monitorlösung die einzig richtige!

  17. Ich verstehe den Hype nicht. TV ohne Tuner und Smart. Nennt sich Monitor und hängt an meinem PC. Ist das jetzt eine Neuheit?

  18. Auch mir reicht ein 40“Monitor.Zuspielung bekommt er von einen Formuler F1 Enigma2 Sat Receiver der mit seinen Plugins schon so einiges abdeckt.Für alles andere hängt noch ein Rechner dran (auch HDMI) den ich per TightVNC bediene.

  19. TV mit Tuner ist schon praktisch, spart eine Fernbedienung. Smart ist mein FireTV genug und dabei vermutlich besser/schneller als alle integrierten Lösungen.

  20. Ich hab kein TV-Gerät und setze komplett auf PC und Tablet, um gezielt bewegte Bildchen zu konsumieren.
    Antwort wäre dann „ja“?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.