Tropico: Ab 5. September als Einmalkauf im Google Play Store für Android

Feral Interactive gab heute bekannt, dass Tropico, die humorvolle Diktator-Sim auf einer karibischen Insel, am 5. September für Android veröffentlicht wird. Basierend auf der renommierten Serie, die ursprünglich von Kalypso für Windows-PCs veröffentlicht und zuvor von Feral Interactive auf iPhone und iPad gebracht wurde, wird Tropico ein Premium-Spiel ohne In-App-Kauf sein. Als El Presidente, Führer der ressourcenreichen karibischen Inselnation Tropico, werden die Spieler die Infrastruktur ihrer Insel aufbauen und ihre Wirtschaft verwalten, während sie die Forderungen ihrer zahlreichen politischen Gruppen im Auge behalten. Indem sie jeden Aspekt des Insellebens steuern, können Spieler Tropico in eine industrielle Superinsel, ein Touristenparadies, einen Polizeistaat oder alle drei verwandeln. Das Spiel ist ab sofort vorbestellbar und wird bei Erscheinen 12,99 Euro kosten.

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.feralinteractive.tropico3

Tropico benötigt 2,5 GB freien Speicherplatz, Android 8.0 (Oreo) und wird auf den folgenden Geräten unterstützt:

• Google Pixel 2
• Google Pixel 2 XL
• Google Pixel 3
• Google Pixel 3 XL
• Google Pixel 3a
• Google Pixel 3a XL
• HTC U12+
Huawei Honor 10
• Huawei Mate 10
• Huawei Mate 20
• LG V30+
• Meizu X8
• Motorola Moto Z2 Force
• Nokia 8
• OnePlus 5T
• OnePlus 6T
• Razer Phone
• Samsung Galaxy S8 (USA/China)*
• Samsung Galaxy Note8 (USA/China)*
• Samsung Galaxy S9
• Samsung Galaxy Note9
• Samsung Galaxy S10
• Samsung Galaxy S10+
• Samsung Galaxy S10e
• Samsung Galaxy Tab S4
• Sony Xperia XZ2 Compact
Xiaomi Mi 6
• Xiaomi Pocophone F1

*Das Samsung Galaxy S8 (Europa) und Galaxy Note8 (Europa) können das Spiel ausführen, werden aber nicht offiziell unterstützt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

11 Kommentare

  1. Ist die Liste der unterstützten Geräte fix oder könnte das Spiel ggf. auch auf einem Huawei P20 Pro laufen?

  2. chris1977ce says:

    Traurig, dass man „Einmalzahlung“ inzwischen erwähnen muss.

  3. Ambitionierter Preis und recht beschränkte Liste an unterstützten Geräten. Ich wage mal die Prognose, den ganz großen Umsatz werden sie damit nicht machen.
    Dennoch denke ich darüber nach, einfach um Voll-Spiele ohne nervige Werbung oder in game-Käufen zu unterstützen. Das Spiel selbst gefällt mir ja auch.

    • Es ist schon verrückt viele Leute haben kein Problem damit 40-50 Euro in Form virtueller Währungen in ein Spiel zu investieren, aber bei einem Einmalkauf von um die 10 Euro schreckt das viele ab.

      Ich werde das Spiel für den Preis auch nicht blind kaufen. Wenn es eine Demo geben wird teste ich diese vorher, ansonsten lege ich mir das Spiel irgendwann mal zu wenn es im Angebot ist. Habe eh nicht mehr die Zeit wie früher für sowas.

  4. Ist gekauft! Geniales Spiel!

  5. Würde ich ja auch gerne spielen .. aber nicht auf dem Handy sondern höchstens auf dem Tablet .. und da habe ich natürlich kein passendes Tablet zu Hause .. 🙁

  6. Klar es ist eben „nur“ für das Smartphone, dennoch sind es eben nur 12 Euro.
    Spiele auf der PS4 kosten locker 50 Euro oder mehr. Aber wenn man bedenkt wie oft die Leute ihr Smartphone nutzen (auch zum spielen) und das jederzeit auch unterwegs. Ist der Preis schon ok.
    Kenne das Spiel selber nur vom Namen. Dennoch eben ein fairer Preis.

  7. Sehe ich das falsch oder ist in der Liste der unterstüzten Geräte nur ein einziges Tablet, das Galaxy Tab S4?

    Wieso nur, wieso!??

    Was ist mit Huawei (MediaPads) oder Lenovo (Tab4-Serie). Ganz zu schweigen von den anderen Samsung-Tablets auf dem Markt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.