TrendForce: Drittes Quartal 2020 markiert Höchstwerte im weltweiten Absatz von TV-Geräten

Laut einem aktuellen Bericht der Marktforscher von TrendForce kam es im dritten Quartal dieses Jahres zu einem „historischen Höchststand“ bezogen auf die weltweiten TV-Verkäufe in einem Vierteljahr. Insgesamt wurden demnach 62,05 Millionen Einheiten ausgeliefert, was einem Anstieg von 12,9 Prozent im Vergleich zum letzten Jahr und einem Anstieg von 38,8 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal 2020 entspricht. Einer der Gründe hierfür ist laut dem Bericht, dass viele Hersteller ihre Auslieferungszeitpläne aufgrund der globalen Pandemie aus dem ersten Halbjahr nach hinten verschoben hatten.

Für das kommende Quartal wird erwartet, dass die Auslieferungszahlen noch einmal um vier Prozent im Vergleich zum dritten Quartal zunehmen werden. Für das gesamte Jahr 2020 erwartet man, dass insgesamt 216,09 Millionen Einheiten verkauft werden. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies einen geringen Rückgang von 0,8 Prozent. Des Weiteren wird angenommen, dass sich der Aufwärtstrend bei den Preisen von TV-Geräten auch im nächsten Quartal fortsetzen wird. Im dritten Quartal 2020 sah es so aus, dass 32-Zoll-HD-Panels um mehr als 50 Prozent im Preis gestiegen sind, bei 55-Zoll-UHD-Geräten waren es 41 Prozent mehr im direkten Quartalsvergleich. Diese Preisentwicklungen beziehen sich aber gemäß dem Bericht auf Nordamerika, hierzulande wird es aber ähnlich ausgesehen haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Dann war ich etwas früh dran habe meinen Panasonic TX-58GXW804 mit 146 cm schon im Juni 2020 für 750 Euro gekauft,
    weil es als Auslaufmodel recht günstig war.

    Zuanfang lag das TX-58GXW804 Model bei knapp 1000 Euro wollte ja eigendlich im spät Sommer / Herbst kaufen,
    aber jetzt würde ich für das wenig geänderte Nachfolge Model TX-58HXW804 etwa 950 Euro bezahlen.

  2. Ich schlage wieder bei einem neuen Modell zu wenn es einen guten 65 Zoll OLED für unter 1.000 Euro gibt. Das dauert sicher noch etwas.

  3. Ich schlage erst wieder frühstens in 6 bis 8 Jahren zu,
    dann könnte es mindestens ein 164 cm Fernseher werden.

    Meine bisherigen LCD Fernseher:

    – Samsung 81 cm

    – Panasonic 106 cm

    – Telefunken 126 cm

    – Panasonic 146 cm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.