Toca Life: Town für iOS und Android aktuell kostenlos zu bekommen

Und wieder mal ein App-Tipp für alle Eltern unter euch: Solltet ihr Kinder im Alter von etwa drei Jahren haben, dann könntet ihr unter Umständen schon das eine oder andere Mal auf Apps aus dem Toca-Life-Universum zurückgegriffen haben, insofern eure Kids mit Smartphone oder Tablet interagieren dürfen.

In den Apps geht es vor allem um das Erkunden und Ausprobieren, wirklich fest definierte Spielziele gibt es nicht. Das trifft auch auf Toca Life: Town zu, welches aktuell sowohl für iOS, als auch Android, kostenlos heruntergeladen werden kann. 4,49 € werden normalerweise dafür fällig, was ihr euch momentan aber nun sparen könnt.

Im Town-Ableger können die Kids sieben Orte erkunden, wie den Park, den Teich, einen Laden, die Polizeistation, ein Restaurant, das Haus und ein Appartement. Dabei sind 21 Charaktere spielbar, mit denen die Umgebungen völlig ohne Stress und Erfolgsdruck erkundet werden können. Besonders erwähnenswert ist hier auch, dass die Toca-Apps ohne Drittanbieter-Werbung und In-App-Käufe auskommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Danke für den Tipp

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.