Thunderbird 68.7.0 veröffentlicht

Mozilla hat ein neues Update für seinen Mail-Client Thunderbird veröffentlicht, das diesen auf Version 68.7.0 hievt. Viele Änderungen gibt es leider nicht, über die man hier berichten könnte, zwei davon beziehen sich zumindest auf die Mail-Extensions des Clients:

Änderungen
  • MailExtensions: messages.update function extended to mark messages as junk or not junk
  • MailExtensions: browser.compose.begin functions no longer expand mailing lists

Dafür gibt es dann aber in Version 68.7.0 allerhand behobene Fehler. Hierzu gehört, dass das Einrichten eines Accounts in Verbindung mit einem Exchange-Server nun bedienerfreundlicher sein soll und dass sich Threads nicht mehr schließen sollen, wenn man neue Nachrichten in einem neuen Fenster öffnet.

Meiner Meinung nach eine der besten Meldungen in diesem Update: Add-ons sollen ab sofort wieder automatisch auf eine kompatible Version aktualisiert werden, nachdem man von Thunderbird 60 aus aktualisiert hat. Screenreader-Programme hatten bislang ein Problem beim Erkennen der Statusleiste von Thunderbird. Auch dieser Fehler soll nun behoben sein. Die vollständige Liste aller behobenen Fehler findet ihr hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Und trotzdem bleibe ich weiterhin bei TB 60.9 bis endlich wieder MinimizeToTray funktioniert oder fest in TB eingebaut wird.

  2. 68.7.0 oder 68.0.7?

  3. Herr Hauser says:

    Ich nutze auch 60.9.1 weiter. Eben weil man keine richtigen Themes mehr verwenden kann (z.B. MS Office 2003 JB Edition v4) und auch wegen bestimmten Add-ons die einfach nicht ab TB 68 laufen. Die Standard-Themse sind sowas von potthäßlich und es wird auch nicht besser wenn man die Icons austauschen kann.

  4. Wolfgang D. says:

    Danke für die Info!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.