Threema: Version 2.4 bringt Neuerungen

threema

Neues aus der Schweiz. Der Messenger Threema hat ein Update auf die Version 2.4 spendiert bekommen. Nach diesem Update, welches erst einmal für Android-Nutzer zu haben ist, lassen sich Dateien mit einer Dateigröße bis zu 20 MB versenden. Laut Changelog ist es dabei egal, welchen Dateityp diese Datei besitzt. Zudem hat man noch etwas an der Gruppenfunktion feinjustiert, nach dem Update auf Version 2.4 ist es möglich, mit bis zu 30 Personen in einem Chat zu sein. Die letzten Zahlen sagen aus, dass Threema schon 3,5 Millionen Downloads hinter sich gebracht hat – 80 Prozent davon wurden aus Deutschland angeworfen. Übrigens: solltet ihr uns mit Tipps bombardieren wollen, dann klappt dies via sozialer Netzwerke, Mail, Kontaktformular und natürlich auch Threema. (danke Dom, Dominik & Don!)

Threema
Threema
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 2,99 €

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Oberschichten-Messenger! 🙂

    „Übrigens: solltet ihr uns mit Tipps bombardieren wollen, dann kappt dies via sozialer Netzwerke, Mail, Kontaktformular und natürlich auch Threema. “

    Ich denke mal es „klappt“ – das wir das kappen sollen ist wohl nicht im Sinne des Schreibers… :-)))

  2. Letztes Jahr gab es Threema am 1.8. (schweizer Nationalfeiertag) zum halben Preis!

    Wer also mit Threema liebäugelt und noch 2 1/2 Wochen warten kann, bekommt ihn möglicher Weise auch dieses Jahr wieder am 1.8. zum halben Preis.

    Threema ist bis heute der einzige Messenger der Skandalfrei ist – kein Ausspionieren möglich (WhatsSpy), keine DOS-Attacken, kein großer Ami-Konzern dahinter, kein Profilierung möglich. Und es ist bisher auch noch keine verschlüsselte Threema-Message geknackt worden!

    Und das angeblich keiner Threema nutzt gehört – angesichts solcher Zahlen (rund 2.8 Mio Nutzer in Deutschland) auch der Vergangenheit an. Immer wenn ich meine Kumpel überredet habe Threema zu installieren, sind die immer ganz überrascht, wieviele Kontakte dort auch schon zu finden sind.

    Gilt natürlich nur für verantwortungsbewusste Menschen ab 25! 😉

  3. Heinz Wittel says:

    Schön wäre es, wenn Threema ENDLICH multidevicefähig würde. Angekündigt ist es ja schon ewig. Schade….

  4. Dr. Pepper says:

    Schön wäre auch, wenn der Mist mit dem „Zurück zum Homescreen“ endlich verschwinden würde. Keine andere App, außer Hangouts, macht das und es nervt.

  5. Und in der Windows Phone-App kann man immer noch keine Links in Nachrichten anklicken. Traurig.

  6. Gerade die optischen Aufwertungen finde ich klasse.
    Fehlen nur noch (optionale) serverseitige Profilbilder mit ordentlichen Berechtigungen (Entweder einzelnen Kontakten oder ab Grün/Orange/Rot) und schon habe ich nichts mehr zu meckern.

    Multidevice wäre zwar schön, brauche ich aber nicht zwingend.

  7. Top! Stand heute: 90 Kontakte bei Threema.

  8. Das sind ja mal gute Nachrichten. Ich wunderte mich schon länger, warum es die Dateitypbeschränkung gibt.

    @Sibble: Wer nutzt schon WP? 😉 Nur (halber) Spaß, ist ärgerlich, aber es ist eine keine Gruppe, die daran arbeitet, da haben Randgruppensystem leider das Nachsehen.

    @Dominik: Serverseitige Bilder würden dem Prinzip widersprechen, daß nichts persönliches auf dem Server zu speichern 😉 Persönlich verknüpfe ich die Threema Kontakte mit meinem Adreßbuch und sie erhalten so das Bild, daß ich dort zuordne.

  9. Wollt ihr mich veräppeln?
    Meine Threema Nachricht von vor ein paar Monaten habt ihr immer noch nicht gelesen.

    Von wegen Tipps gehen auch per Threema Nachricht!

  10. @M.Gast:
    Du weißt, dass wenn deine Gegenüber eingestellt hat, dass der “gelesen“-Status nicht sichtbar sein soll, dass du dann das Auge nicht angezeigt bekommst?
    Sogesehen gehe ich davon aus, dass die Nachricht gelesen wurde, aber keine Antwort kam.

  11. @denkste: Mag sein das die das so eingestellt haben. Aber dann wäre wenigstens eine Antwort gekommen, wenn man schon ein Tipp mit Screenshots sendet… bzw. wäre ein Beitrag über mein Tipp gekommen.

    Wenn aber gelesen und nicht mal reagiert, dann ist es noch schlimmer … dann brauche ich das nächste mal kein Tipp mehr zu senden. Was ich ja auch hier nicht mehr gemacht habe.

  12. @M.Gast: Wann war das denn genau? Nicht, dass mir da was durch die Lappen gegangen ist. Andere Tippsender werden sicherlich bestätigen können, dass ich mich meistens immer kurz zurückmelde.

  13. Pff, blöde staged rollouts. Habe immer noch 2.3.1 😀

  14. @caschy: zumindest für Einsendungen per eMail kann ich das bestätigen 🙂

  15. @Fraggle:
    Könnte man ja auch wie mit Gruppenbildern lösen, Profilbild bleibt beim Kontakt und wird im Hintergrund dann an die Kontakte, die es sehen sollen, verschlüsselt verschickt.

  16. @caschy: Ich kann bestätigen, dass Du dich immer kurz via Threema meldest!

  17. Hoffe die WindowsPhone Version zieht bald nach.

    Das mit den Links in Threema unter WindowsPhone nervt gewaltig – die werden nur als Text – nicht als Link verschickt. 🙁

    Meine Hauptkontakte haben mittlerweile nahezu auch alle Threema.

  18. @caschy: Das war bei mir der 9. Mai

  19. wow 20MB….gestern 924MB per telegram erhalten auf den desktop…da steckt wohl noch was in den kinderschuhen, von der bedienung ganz zu schweigen

  20. @Dirk Verschlüsselt? 😉

  21. Ich wünsch mir endlich mal eine ID auf mehreren Geräte, wie es bei Hangout möglich ist. Technisch (und auch weiter bei höchster Verschlüsselung) wäre es Garantiert möglich zwei IDs auf vers. Geräten auch synchron zu halten.

  22. Die ID zu synchronisieren dürfte einfach sein. Wie willst du den privaten Schlüssel synchronisieren? Das geht nur auf Kosten der Sicherheit…

  23. Das wäre durchaus möglich. Meines Wissens nach setzen verschlüsselte Messenger mit MultiDevice Support auf mehrere Pirvate Keys und dieses Prinzip wird schon heute in den Gruppenchats angewandt, auch bei Threema. Threema hat das lange angekündigt, genauso wie einen Desktopclient. Der Hinweis darauf verschwand irgendwann und zu Apple Watch sagt man nur, dass die einem ja nicht davon laufe. Bei Threema backt man halt gerade sehr kleine Brötchen. Mit einem größeren Update würde ich nicht vor 2020 rechnen 😉

  24. @Dirk:
    924 MB (also einen Film) via Messenger erhalten. WOW! Wie umständlich…
    Solche Dinge werden per NAS verteilt…
    Wo gibt es Probleme mit der Bedienung von Threema???

  25. Barney:
    Echt? Threema funktioniert mit der Pebble via Android ohne Probleme. Auch einfache Antworten per Smartwatch gehen…

  26. Genial, kann’s kaum erwarten! Das rollout ist leider immer noch nicht bei mir angelangt!

  27. kennt hier jemand CYPHR von Golden Frog?
    Dürfte doch ähnlich gut sein wie Threema… und kostenfrei.

  28. Tolle Neuigkeiten von Threema gähn 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.