Threema: Programm für den Desktop veröffentlicht

Den Messenger Threema kann man „seit ewig“ mobil nutzen – und eine Anwendung im Browser gibt’s ja mittlerweile auch. Nun hat man noch eine Desktop-App veröffentlicht, die zwar Threema Web funktionstechnisch abbildet, aber eben ein „Programm“ ist.

Durch die neue Desktop-App brauchen Nutzer Threema künftig nicht mehr im Browser zu suchen und zwischen verschiedenen Tabs hin und her zu wechseln.

Die Desktop-Lösung basiert auf Threema Web und ist ab sofort für macOS, Windows und Linux verfügbar. Wie beim Web-Client wird eine Ende-zu-Ende-verschlüsselte Verbindung zum Mobilgerät hergestellt.

Das Ganze ist auch erste einmal ein Zwischenschritt. Das nächste große Update der Desktop-App wird laut der Entwickler eine von Grund auf überarbeitete Benutzeroberfläche mit sich bringen und auf einer völlig neuen Architektur beruhen. Dank Multi-Device-Funktionalität wird dann keine aktive Verbindung mit dem Mobilgerät mehr nötig sein, d. h., mit dem 2.0-Update lässt sich die App selbst bei ausgeschaltetem Handy nutzen.

Angebot
Microsoft 365 Family 12+3 Monate | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets & mobile...
Microsoft 365 Family 12+3 Monate | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets & mobile...
Für Windows 10, macOS, iOS und Android
−110,85 EUR 73,14 EUR
2021 Apple iPad Mini (8.3', Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
2021 Apple iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und großem Farbraum; A15 Bionic Chip mit Neural Engine
549,00 EUR
2021 Apple iPad (10,2', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
2021 Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone; A13 Bionic Chip mit Neural Engine
379,00 EUR
Angebot
2021 Apple iPad Pro (11', Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
2021 Apple iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level; 5G für superschnelle Downloads und Streaming in hoher Qualität
−30,00 EUR 849,00 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Probiere es gerade aus und funktioniert soweit gut. Lediglich Benachrichtigungen bekomme ich noch keine, wenn eine neue Nachricht ankommt.

    greez

  2. Großartig, danke für die Info!

    • Du hättest es auch direkt von Threema aus dem News Feed erfahren können: Threema ID *THREEMA in deine Threema Kontakte einfügen und dann einfach mal „Info“ an diesen Kontakt chatten – schon bekommst du eine Übersicht der verfügbaren Feeds mit einer kleinen Anleitung…

  3. Ich hatte mir die Threema-App bisher über den Edge als App „installiert“, schön, dass das jetzt auch nativ geht, wobei der Ressourcenverbrauch über Edge wahrscheinlich geringer sein wird.

    Wenn aber wie bei Signal das Handy offline sein kann, also bald, dann wird es großartig! Dazu kann ja Threema inzwischen Bilder im original verschicken, I realy like!

  4. Ohje, darauf warte ich jetzt seit 5? Jahren. Das ich das noch erleben darf.

  5. Die wichtigste Info in diesem Artikel ist doch eigentlich, dass man am besten auf Version 2.0 wartet… Der Status Quo ist doch irgendwie… naja, sagen wir mal halbfertig.

  6. Cullen Trey says:

    Habe vor einiger Zeit genau das selber programmiert.
    Kleine Desktopanwendung die Threema-Web aufruft … fertig.
    Allerdings saugt Threema unheimlich Akku, wenn es mit der Webseite verbunden ist … Darum läuft es bei mir nur wenn nötig.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.