Things: Ab sofort mit Widgets für den Sperrbildschirm unter iOS 16

To-Do-Apps gibt es eine Menge. Zu den potentesten und dennoch einfachsten gehört die App Things des deutschen Unternehmens Cultured Code. Mit dem Update auf Version 3.16, das ab sofort im App Store verfügbar ist, landen neue Widgets auf dem Sperrbildschirm, insofern ihr das möchtet und iOS 16 nutzt.

Insgesamt drei stehen euch dafür zur Auswahl. Eines zum Anlegen einer neuen Aufgabe, eines für die Übersicht des heutigen Fortschritts und eines zum Anzeigen der Liste für die anstehenden Aufgaben. Die ersten beiden kennen Apple-Watch-Nutzer bereits von den Zifferblättern.

Neben diversen Fehlerbehebungen wurde die App außerdem auch an das größere Layout der Apple Watch Ultra angepasst. Der Sync über LTE hält euch weiterhin immer auf dem aktuellen Stand, auch wenn ihr kein iPhone dabei habt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ich habe iOS 16 installiert, ebenso wie die aktuellste Things 3 Version. Leider kann ich keine Widgets zum Sperrbildschirm hinzufügen.

  2. Ist wohl ein Bug, wenn man Apps nicht zur Auswahl hat.
    Das hat bei mir geholfen, bei Things 3 getestet.

    https://www.ithinkdiff.com/third-party-widgets-ios-16-lock-screen-fix/

    • Danke für den Tipp, aber da muss eine Lösung von Apple her.
      Ich habe viele Apps installiert, die schon Updates für Widgets bekommen haben, aber kein einziges davon ist im Lockscreen verfügbar.
      Ich installiere jetzt nicht zig Apps neu.

  3. Unglaublich, wie lange diese Super-Software schon durchhält. Andere wären längst zum Abo-Modell gewechselt. Things 3 ist mittlerweile etwa 5 Jahre (!) alt und wurde ständig an die neusten Systemtechniken angepasst, inkl. M1. Und die Liebe zum Detail ist ungebrochen.

    Die Version für Mac, iPad und iPhone kosten zwar zusammen etwa 80 Euro, aber das hat sich in der Zwischenzeit als absolutes Schnäppchen erwiesen.

    • Peter Brülls says:

      Absolut. War einer meiner ersten App Store Käufe 2008. mittlerweile mache ich wieder mehr auf Papier, aber brächten sie eine neue Version raus, ich würde sie fast blind kaufe n.

  4. Ich war auf ein Angebot für die Mac App 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.