The Witcher: Nightmare of the Wolf – Netflix bestätigt Anime-Film

Über Twitter informiert Netflix alle Fans des Hexers darüber, dass an den Gerüchten, die seit einigen Tagen durchs Netz gehen, tatsächlich etwas dran ist: Es wird definitiv einen Anime-Film namens „The Witcher: Nightmare of the Wolf“ geben, der Hexer Geralt von Riva vor eine neue Bedrohung stellen wird, die den Kontinent bedroht. An der Umsetzung beteiligt sind die Produzenten Lauren Schmidt Hissrich und Beau DeMayo, die auch schon an der ersten Staffel von The Witcher verantwortlich zeichneten, aber auch das Studio Mir, das unter anderem hinter“Legend of Korra“ steckt. Wann wir mit dem Anime rechnen dürfen, geht aus der Meldung nicht hervor. Ich vermute aber mal, dass dieser noch vor der zweiten Staffel erscheinen dürfte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Das ist kein Anime!

    Innerhalb Japans wird zwar so ziemlich alles, was filmmäßig irgendwie animiert ist, mit dem Sammelbegriff Anime bezeichnet.

    Aber außerhalb Japans versteht man unter Anime mehrheitlich nur japanische Produktionen.

    Sonst wäre auch jeder Disney-Zeichentrickfilm ein Anime.

    Avatar, Legend of Korra, Voltron (Remake), usw. sind nur Animationsfilme, die japanische Animes (mehr oder weniger gut) imitieren.

    • A:LoK wurde aber doch in allen Buch 1-4 vom koreanischen Studio Mir produziert; Buch 2 teilweise sogar vom Studio Pierrot aus Japan? Korea würde ich durchaus als Anime/Manga Land bezeichnen… Natürlich stammt der Begriff ursprünglich aus Japan – eine kulturelle Aneignung würde ich hier dennoch nicht zu eng sehen… K-Animation ist der korrekte Begriff denk ich; Aber ist das hier ein Anime Blog? Nein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.