Huawei veröffentlicht HMS Core 4.0 und HiAI 3.0

Huawei hat bekannt gegeben, dass man mit HMS Core 4.0 die neueste Version seines Entwicklertools veröffentlicht habe. Laut des Herstellers arbeiten Entwickler effizienter und sind in der Lage, ihre Apps schneller den Konsumenten zur Verfügung zu stellen. Zudem macht das neue HiAI 3.0 Apps mithilfe von künstlicher Intelligenz smarter, etwa mit einer intelligenten Handschrifterkennung.

Wem das Ganze gar nichts sagt: HMS sind die Huawei Mobile Services. Das sind diverse Apps und Dienste, ähnlich den Google Mobile Services. In Ländern ohne Play-Services hat man schon lange Alternativen parat – und wenn das US-Embargo gegen Huawei weiterbesteht, dann wird man die HMS noch in vielen weiteren Ländern exzessiver nutzen müssen, da hier unter anderem ja auch Payment und Bezahl-Lösungen integriert sind.

Die bereits bestehenden Account Kit, Push Kit, Wallet Kit, Analytics Kit, Drive Kit und die Game Services haben sich laut Huawei als äußerst zuverlässig erwiesen. Das Ads Kit und das Location Kit wurden vor vier Monaten bereitgestellt. Um die existierenden Dienste zu ergänzen, reagiert Huawei auf die Anforderungen von Entwicklern und stellt mit dem HMS Core 4.0 neue Funktionen für die Huawei-Chipsätze und -Geräte sowie die Huawei Cloud zur Verfügung.

Derzeit sind mehr als 1,3 Millionen Entwickler weltweit bei Huawei registriert und über 55.000 Applikationen mit HMS Core verbunden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.