„The Witcher: Blood Origin“: Netflix kündigt Live-Action-Ableger an

Ob man sich da nicht verzettelt? Nachdem die erste Staffel von „The Witcher“ bei Netflix sehr erfolgreich angelaufen ist, steht ja bereits fest, dass es auch einen Anime-Film geben soll. Ebenfalls laufen schon die Dreharbeiten für Staffel 2, wurden aber jäh durch die Corona-Pandemie unterbrochen. Nun kündigt Netflix schon den nächsten Ableger an: „The Witcher: Blood Origin“ soll eine sechsteilige Prequel-Serie werden.

Laut Netflix werde die neue Serie 1200 Jahre vor der Zeit von Geralt of Rivia spielen und die Geschichte des allerersten Hexers erzählen. Die Verantwortung werden Declan de Barra und Lauren Schmidt Hissrich tragen. Werdet ihr da hereinschauen?

Ich bin zwar großer Fan der Games, fand die Netflix-Serie aber nur mittelmäßig. Henry Cavill hat mich voll überzeugt, aber die zerfahrene Erzählweise riss mich nicht gerade vom Hocker. Trotzdem werde ich der zweiten Staffel eine Chance geben. Ob ich ein Prequel brauche, werde ich wohl danach entscheiden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Dr. Pepper says:

    Wieso zerfahrene Erzählweise? Da werden zwei unterscheidliche Zeiten, zwischen denen gewechselt wird, erzählt, mehr nicht. Zerfahren ist anders und es gibt einige Serien/Filme die sich dieses „Models“ bedienen… Einer meiner Favoriten auf dem Gebiet ist Westworld Staffel 1.

    • Ich kann die Sichtweise nachvollziehen und habe selber angefangen die Bücher zu lesen, um das tatsächlich alles begreifen zu können. Fand der Rahmenhandlung war sehr schwer zu folgen ohne Vorkenntnisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.