„The Walking Dead – Staffel 6“ ab 14. Oktober bei Amazon Prime Instant Video

the-walking-dead-6-amazon-primeAmazon hat via Facebook bestätigt, dass ab dem 14. Oktober ein neues Highlight bei Amazon Prime Instant Video Einzug hält: „The Walking Dead – Staffel 6“ wird nämlich ab jenem Datum in diesem Jahr Abonnenten ohne Mehrkosten erfreuen. Alle 16 Episoden der sechsten Staffel der Zombie-Soap des atmosphärischen Dramas sollen zeitgleich im englischen Originalton und in der deutschen Synchronisation beim Streaming-Anbieter verfügbar sein. Die sechste Staffel hat unter anderem bei Lesern der Graphic-Novels für Aufsehen gesorgt, da ein berüchtigter Charakter (Negan!) endlich in der Serie seine Premiere gefeiert hat.

Habt ihr Lust auf „The Walking Dead – Staffel 6“? Ich selbst habe die ersten fünf Staffeln alle gesehen, wäre allerdings nach Staffel 4 beinahe ausgestiegen: So eine langatmige und ereignislose Season hatte ich bisher selten erlebt. Im Grunde hätte sich die Handlung auf zwei oder drei Folgen komprimieren lassen. Staffel 5 konnte mich dann allerdings wieder versöhnen, so dass ich nun auch für Staffel 6 wieder auf gute, leichte Unterhaltung hoffe. Als Drama kann ich „The Walking Dead“ zwar nicht ernst nehmen, dafür sind mir die Charaktere und ihre Beziehung zu sehr wie in einer Seifenoper, aber als einfache Unterhaltung für Zwischendurch mag ich „The Walking Dead“ ähnlich wie „Supernatural“ oder „Once Upon a Time“ weiterhin sehr gerne.

the-walking-dead-6-amazon-prime

Also vormerken: Ab dem 14. Oktober 2016 geht es bei Amazon Prime Instant Video weiter mit der sechsten Staffel von „The Walking Dead“. Überraschend: Bei seinen Oktober-Highlights nannte Amazon „The Walking Dead – Staffel 6“ ursprünglich noch nicht. Sei es drum, Hauptsache es geht mit Rick und Co. endlich weiter.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

16 Kommentare

  1. Bei Netflix auch. Sollte erwähnt werden.

  2. Längst gesehen, weil ich nicht Monate warten wollte. Also zu spät.

    Ich will langsam mal Nachschub von „Better call Saul!“

  3. Freue mich viel mehr auf die 7. Staffel die 9 Tage danach beginnt 🙂

  4. Watchever hat sich dann auch, sollte überhaupt noch jemand Watchever nutzen.

  5. Fast alle US Serien wirken in der ambienzfreien und meist lahmen deutschen Adaption wie Soaps. TWD mit Soaps zu vergleichen ist zwar (mAn) Quatsch, aber man hätte aus dem Stoff natürlich trotzdem mehr rausholen können als reines Abschlachten Lebender und Toter. Die Frage, wie es nach dem großen Knall (muss ja keine Zombie-Apokalypse sein) mit der Zivilisation insgesamt weitergehen könnte, ist ja durchaus nicht unaktuell. Immerhin gibt es immer wieder Ansätze einer Auseinandersetzung mit grundsätzlichen Fragen (Beispiel: Morgans Devise All Life Matters). Mit einem Jean-Luc auf der Brücke hätte sowas natürlich mehr Tiefe.

  6. @John: Ja, aber leider wieder nur eine Folge pro Woche und zur Mitte der Staffel wieder eine längere Pause… 🙁

    @Troy: Ich denke, die Macher haben schon deutlich mehr rausgeholt als das „Abschlachten“ allein. Anfangs habe ich mich deshalb auch sehr schwer getan mit der Serie, zu viel Emotion und zu wenig Zombie, ich bin ja eher ein Freund der leichten Unterhaltung. Bis kurz vor Ende der zweiten Staffel hat es dann auch gebraucht, bis ich irgendwie drin war. 🙂

  7. Freu mich auf Staffel 7. Staffel 6 ist doch alter Käse 🙂

  8. @Matze

    Da musst du noch warten. Better Call Saul startet immer im Februar. Also noch fast 5 Monate.

  9. Wieso machst du Werbung für Amazon? Bezahlt dich Amazon für sowas? TWD Staffel 6 lief schon vor Monaten auf Deutsch und ist seit dem im Netz überall zu erhalten. Das nächste Highlight wird Staffel 7 sein. 😉

  10. @Name

    TWD Staffel 6 lief auf Sky (und FOX). Ist sehr teuer, hat nicht jeder.
    Und bisher konnte man die 6. Staffel auch nicht bei Amazon/iTunes o.ä. kaufen. Was seltsam ist, weil das bei anderen Sky-Serien (HoC, GoT) sehr wohl möglich ist. Insofern ist einen Großteil der Leute in Deutschland die erste Gelegenheit, TWD Staffel 6 zu sehen.

    Mag sein, dass es die Staffel seit dem Frühjahr „überall im Netz gibt“. Aber irgendwann ist man einfach zu reif für so einen Mist.

  11. André Westphal says:

    @ Name

    Ich mache keine Werbung für Amazon, sondern bin bei Facebook drauf aufmerksam geworden – da ich selbst kein Sky abonniert habe und Serien nur auf legalen Wegen konsumiere, ist das Angebot bei Amazon Prime für mich persönlich nun sehr willkommen. Die letzten Jahre habe ich mir immer die Blu-rays gekauft, aber mittlerweile komme auch ich etwas vom Sammelwahn ab – gerade bei Serien :-). Und ich habe einfach mal angenommen, dass es bestimmt auch hier im Blog genügend Leute mit Prime-Abo gibt, die sich über die frohe Botschaft freuen :-).

  12. Nur mit deutschen Untertiteln??

  13. André Westphal says:

    Ist auch mit dt. Ton dabei.

  14. ist das nur bei mir so, oder auch bei euch:
    die erste Folge der 6. Staffel bekomme ich nur in englisch mit deutschen Untertiteln.
    Erst ab der Folge 2 geht auch deutscher Ton.
    Sowohl bei Netflix als auch bei Amazon Prime

  15. korrigiere: bei Amazon Prime habe ich jetzt auch dt. Ton in der ersten Staffel