The Trucker Jacket: Levi’s entwirft erste Jacke mit Google’s Project Jacquard-Technologie

Levis-LogoGoogle hat angekündigt, dass der unter anderem für seine Jeans bekannte Hersteller Levi’s nun das erste Unternehmen sein wird, das ein Kleidungsstück mit ausgestatteter Project Jacquard-Technologie auf den Markt bringt. Dabei handelt es sich um eine Jacke mit der Bezeichnung „trucker jacket“, in die ein Sensor integriert ist, der eine Smartphone-App steuert. Simple Gesten lassen den Träger dann beim Radfahren verschiedene Funktionen ausführen.

Um genau zu sein, wird hier der Ärmel als Gegenstelle für die Gesten fungieren. Der Sensor wird damit verbunden und interagiert im Anschluss mit der zugehörigen App auf dem Smartphone.

embedding-electronics-2

Der Clou an der Nummer ist, dass man sich im Grunde keine Gedanken um den Sensor oder seine Jacke im täglichen Umgang machen muss. Der Sensor ist flexibel und nicht weiter wahrzunehmen. Wird die Jacke schmutzig, dann hau‘ sie in die Waschmaschine. Die Technik kann das ab.

“If you get this thing dirty, you put it in the washing machine,” – Paul Dillinger, Vize Präsident bei Levi’s während der Vorstellung bei der Google I/O

 

Von der Jacke aus lassen sich nach derzeitigem Stand verschiedenste Apps bedienen. Dazu gehören Google Maps, Google Play aber auch Drittanbieter-Apps wie Spotify. Des Weiteren kann man direkt Anrufe und seine Nachrichten verwalten. Entwickler werden in Zukunft die Möglichkeit bekommen, Project Jacquard in ihre Apps zu integrieren. Demnächst tweeten wir dann per Wisch über den Ärmel in unsere Timeline oder – auch denkbar – kombinieren das Ganze mit VR-Lösungen und steuern so ganze Games auf mobilen Endgeräten.

Jacke_Jacquard

Auf den Markt streut Levi’s seine neue Jacke ab Frühling 2017. Allerdings wird es bereits im Herbst diesen Jahres eine limitierte „Beta“ für den Vorverkauf geben.

( via Venturebeat )

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Der Gerät ersetzt den Mensch says:

    Hm „Simple Gesten lassen den Träger dann beim Radfahren verschiedene Funktionen ausführen.“
    ich werde dann also endlich app gesteuert… Aber darauf läuft es ja wohl ohnehin hinaus.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.