„The Beatles: Get Back“: Disney+ präsentiert ersten Trailer

Am 25. November startet bei Disney+ „The Beatles: Get Back“. Diese dreiteilige Dokumentation zeigt mehrere Stunden an exklusivem Material über die einflussreiche Band, darunter auch den letzten Auftritt der Gruppe in der Londoner Savile Row – zum allerersten Mal in voller Länge. Die dreiteilige Serie, komplett bestehend aus nie zuvor gezeigtem, restauriertem Filmmaterial, wird am 25., 26. und 27. November 2021 auf Disney+ erscheinen. Regie hat hierbei niemand geringeres als der dreifache Oscar-Preisträger Peter Jackson geführt.

Die Doku-Serie zeigt den kreativen Prozess der Beatles, während sie an 14 neue Songs schrieben, um sich auf ihr erstes Live-Konzert seit über zwei Jahren vorzubereiten. Die enge Freundschaft zwischen John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr wird auf eine harte Probe gestellt, denn die Deadline war nahezu nicht einzuhalten. Die Doku-Serie wurde aus fast 60 Stunden unveröffentlichtem Filmmaterial zusammengestellt, das im Jahr 1969 in 21 Tagen unter der Regie von Michael Lindsay-Hogg gefilmt wurde, sowie aus mehr als 150 Stunden noch nie gehörtem Tonmaterial, das größtenteils seit über einem halben Jahrhundert in einem Tresor lag.

Peter Jackson sei der einzige gewesen, der Zugang zu all diesem Material hatte, so heißt es zumindest in der Pressemail.  Die Doku soll zum ersten Mal in voller Länge den letzten Live-Auftritt der Beatles als Gruppe zeigen, das Rooftop Concert auf der Londoner Savile Row sowie weitere Songs und klassische Kompositionen, die auf den letzten beiden Alben der Band, Abbey Road und Let It Be, zu hören sind. Falls euch das Ganze auch so interessieren sollte wie mich, dann könnte euch der Trailer zur Doku einen ersten Vorgeschmack geben:

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Regie?
    Ich dachte, das Video wurde vor 50 Jahren aufgenommen.
    Oder wie kann man es verstehen.

  2. Das erste Mal, dass irgendwas auf Disney+ kommenw ird, wo ich wenigstens eine Skunde überlege, mein Streaming-Portfolio zu erweitern. Aber irgendwann kommts bestimmt auch woanders …

  3. schönes Ding!

  4. Sehr interessant, das ist ja musikhistorisch bedeutendes Material.
    Aber…wieso eigentlich auf Disney +?
    Mich würde mal die Geschichte interessieren, wie Disney an die Rechte des Materials gekommen ist.
    Viele Rechte an den Beatles-Songs gehörten ja mal Michael Jackson, die Erben haben die dann größtenteils an Sony verkauft. Andere Rechte liegen sicherlich bei Paul Mc Cartney.

    Ich hätte jetzt so eine Doku eher auf BBC erwartet….

  5. > wieso eigentlich auf Disney

    Geld.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.