Telekom-Netz: 4 GB LTE Allnet Flat für 5,99 Euro im Monat

crash, zur Freenet-Gruppe gehörend, hat ein Angebot im Telekom-Netz gestartet. Da gibt’s ab sofort die 4 GB LTE Allnet Flat für 5,99 Euro im Monat. Das Ganze auf Wunsch mit eSIM. Im Paket ist EU-Roaming mit drin, dazu gibt’s VoLTE & WiFi-Call. Gibt’s was zu bedenken? In der Tat, der Anschlusspreis beträgt 9,99 Euro, ferner geht man einen Vertrag über 24 Monate ein. Das Paket bietet bis zu 25 MBit/s im Download, 5 MBit/s gibt’s im Upload – nach Verbrauch des Volumens wird gedrosselt, so das Unternehmen:

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Cloudworks says:

    Ein Vertrag über 24 Monate. Wie lame ist das heute?

  2. Rock'n Roll says:

    Was auffällt das es immer mehr Anbieter im Telekom-Netz gibt.
    Erhöht sich der Preis nach den 2 Jahren oder ist der dauerhaft?

    • Die Antwort wäre nur eine Seite weiter zu finden: „Tarifpreis ab dem 25. Monat: 24,99 €“

    • Skeptiker says:

      Was auffällt ist, dass immer mehr alternative Anbieter zur Freenet-Gruppe gehören, egal ob O2-, Vodafone- oder Telekom-Netz dabei ist. Und das ist lästig, weil man so durch diesen Klüngel gehindert wird, von einem „Anbieter“ zum anderen zu wechseln, sofern man seine Nummer behalten will. Eine Rufnummernportierung ist innerhalb der Freenet-Gruppe in der Regel ausgeschlossen. Relativ marktbeherrschende Stellung und man hat trotzdem keine sinnvolle Handhabe dagegen.

      • Eigentlich kannst du deine Nummer in vielen Fällen mitnehmen. MDKlarmobil geht immer und innerhalb MDs musst du das Netz wechseln um die Nummer mitzunehmen.

    • Klarmobil bietet doch schon ewig wenn nicht sogar schon immer Telekomtarife an.
      Aber du hast Recht wenn du sagen wolltest, dass die Telekom ihre Produkte unter immer mehr Markennamen anbietet.

    • Wüsste ich auch gerne, guckst du es eben nach? 😛

  3. Bei Tarifen von Freenet wird es außerhalb der EU extrem teuer (Egal ob Roaming oder Gespräche von DE ins Ausland).

    Interessanter wäre es wenn endlich die vor zwei Wochen von der Telekom versprochenen Tarife kommen die das verbotene StreamOn ausgleichen sollen. Ab 1.7. dürfen die aktuellen Magenta-Tarife nicht mehr vermarktet werden.

  4. Sobald ich „freenet“ lese, bin ich raus.

  5. Crash auch in Kombi mit iPhone & Apple Watch?

  6. Wofür sowas abschließen? Telekom Prepaid 5G inklusive 3GB, Allnet Flat, mit CB Vorteilen nochmal günstiger als der Standardpreis, für diese Ersparnis einen 2 Jahres Vertrag eingehen, dann wieder wechseln… Naja jedem das seine…

    • In den CB Angeboten finde ich irgendwie nur Rabatt auf Business Mobile S – XL. Wo findet sich dort ein Angebot für den Prepaid Tarif?

    • Naja das stimmt so nicht.

      Der prepaid S hat nur 500 MB und nur LTE für 4,95€.
      Prepaid M hat 3 GB 5G, kostet aber 9,95€ (4 Wochen).

      Das ist doch schon ne ganze Ecke über diesem hier…

  7. @Js wie kommst du auf Prepaid S? Das ist als Vergleich der Prepaid M, wie gesagt lesen, mit CB Vorteilen!!!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.