Telegram down

Der Messenger Telegram kommt nicht zur Ruhe. Nachdem man am Wochenende einen kurzzeitigen Ausfall beklagen musste, den man nicht großartig kommentierte, folgt nun am Montag das nächste Debakel. Wieder einmal ist Telegram nicht erreichbar, was die Nutzer in den verbliebenen Netzwerken natürlich dazu bringt, sich lauthals zu beklagen. Seit circa 19:30 Uhr ist der Messenger nicht mehr zu erreichen. Er versucht sich zu verbinden, aber nichts passiert. Zum heutigen Ausfall gab es bisher kein Statement. Sollte eines kommen, werden wir den Beitrag dementsprechend aktualisieren. (Update 20:25 Uhr: Wieder erreichbar bei uns)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Moin. Also bei mir im WLAN über Vodafone Kabel tut es. Auch nach Neustart der App…

  2. Michel Ehlert says:

    Geht doch ob Telegramm Desktop oder mit Telegramm X im VF Netz

  3. Funzt wunderbar in alle Richtungen…!

  4. Lief und läuft problemlos.

  5. Konnte und kann keine Probleme erkennen.

  6. War down für mich und alle meine Freunde. Geht aber jetzt wieder.

  7. Ging nie nicht

  8. Scheint wohl nur einige betroffen zu haben. Bei Freunden klappte es super, bei mir natürlich nicht – wie es sich gehört grrrr

  9. Keine Probleme hier, also auch nicht gestern

  10. Hat es ja auch bei anderen schon gegeben 🙂 .. Hatte gestern auch vorübergehend das Problem, sowohl über WLAN-INet als auch LTE.. Nix is pefekt 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.