Telefónica Deutschland und Vodafone kooperieren bei schnellen Kabelanschlüssen

Die Telekommunikationsanbieter Telefónica Deutschland und Vodafone haben miteinander vereinbart, dass Telefónica Deutschland künftig Zugriff auf das Kabelnetz von Vodafone und Unitymedia in Deutschland erhält. Dies gaben die Anbieter in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekannt.

Durch den Zugang zum Kabelnetz kann Telefónica Deutschland das bundesweite Angebot mit Internet im Festnetzbereich deutlich ausbauen. Das schließt auch die Bereitstellung hochwertiger TV-Services (Over-the-top-Dienste) wie O2 TV mit ein.

Beide Parteien haben hierfür ein Zugangsabkommen unterzeichnet, das den Zugriff auf die Kabelinfrastruktur von Vodafone in Deutschland langfristig sicherstellt. Die Vereinbarung gilt vorbehaltlich der geplanten Übernahme von Unitymedia durch Vodafone, die derzeit von der EU-Kommission geprüft wird. Ein Maßnahmenvorschlag an die EU-Kommission war eben die Öffnung für den Wettbewerber Telefonica.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

6 Kommentare

  1. tartaros84 says:

    Oh, dass ist geil.
    Dann kann ich von Vodafone auf O2 umstellen und kann endlich den Kundenrabatt bekommen. 🙂

  2. Zweifler says:

    Vermutlich gar nicht so ganz freiwillig von vodafone, sondern ein Entgegenkommen ggü. der EU-Kommission.

  3. Ind ich gut, auch wenn Vodafone das wohl hauptsächlich macht un sich die Gunst der Kartellämter zu sichern.
    Hoffentlich gibts somit auch eine Zukunft für eazy im gesamten Bundesgebiet. Dann nehm ich zum Ende meines Kabelanschlusses von Vodafone dort einen Tarif ala 16Mbit für 12-15€.

    • GooglePayFan says:

      Naja die Verträge (2 Play 150) direkt bei Unitymedia bekommt man mit Cashback auf für effektiv unter 20€ im Monat.

      Dafür hat man dann aber einen 10 mal so schnellen Anschluss, vor allem auch beim Upload!
      Und alles für 5€ mehr im Monat. So wenig Geld kann ich gar nicht haben, als dass ich nicht das noch bezahlen könnte…

      • Ist mir auch recht. Mir persönlich reichen 16-32 Mbit locker, selbst PS4-Gamedownloads gehen damit für mich ausreichend schnell.
        Bei mir ist daher bei um die 20€ die Grenze erreicht. 400mbit für 40€ ist einfach aktuell kein Produkt für mich. Nocht weils finanziell schwierig wär sondern einfach weil ich keinen Nutzen daraus ziehen könnte.

  4. Naja bei dem Service von O2 was soll das Telefonica bringen, außer das sie bestehenden DSL kunden die auch kabel haben ein Internetzugang über Kabel anbieten und dab ibn ich mal gespannt ob es dann günstiger wird als bei Vodafone selbst was ich nicht glaube..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.