Synology DSM 6.1.4-15217-3 schließt OpenSSL-Schwachstellen

Nutzer von Smart-Home- und ähnlichen Geräten müssen sich um diese genau so kümmern, wie um Smartphones und normale Rechner. Ab und an stehen (hoffentlich) Updates an und eben jene sollte man auch rasch einspielen, wenn es dabei nicht nur um blanke Funktionen geht, sondern um die Sicherheit. Letzten Endes arbeitet auf allem irgendein System, welches mehr oder minder komplex ist und somit viele Module nutzt, die vielleicht Schwachstellen aufweisen können.

Im Falle von Network Attached Storages ist das natürlich auch der Fall, so auch bei Synology. Da steht ab heute die Version 6.1.4-15217-3 des DiskStation Managers bereit. Hier schließt man diverse Lücken (CVE-2017-3735, CVE-2017-3736, CVE-2017-3737, CVE-2017-3738) im Modul Open SSL, sodass ein Update angeraten ist. Doch auch Windows-Nutzer sollten aktualisieren, denn das Changelog weist darauf hin, dass ein Problem behoben wurde, bei dem Microsoft Office-Dokumente nicht gespeichert werden konnten, wenn auf das Windows 10 Fall Creators aktualisiert wurde.

Weiterhin im Changelog:

*Die Stabilität des BIOS auf der Apollo Lake Plattform wurde verbessert.

*Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Übertragungsrate von LUN beim Sichern auf ein externes Speichermedium abnormal sein konnte.

*Es wurde ein Problem behoben, bei dem DSM sich abnormal abschalten konnte, wenn iSCSI Block LUN-Dienste überlastet waren.

*RS815+ unterstützt jetzt die Erweiterungseinheit RX418.

*Der Fehlerreaktionsmechanismus des SSD-Cache beim Absturz eines Volumes wurde verbessert.

*Die Stabilität des Upgrade-Prozesses von SHA-Clustern wurde verbessert.

*Die Stabilität des Volume-Erweiterungsprozesses beim Auftreten eines Blackouts wurde verbessert.

*Verbesserte Effizienz, wenn das System eine große Anzahl von Berechtigungseinstellungen von Benutzern und Gruppen berechnet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Das Update scheint zurückgezogen worden zu sein. Eben hatte er mir das Update noch angezeigt, nun ist es nicht mehr verfügbar…

  2. Dito, war wohl wieder so ein Synology typischer Versuchsballon

  3. Ja, der Ordner zum Update existiert nicht mehr: https://archive.synology.com/download/DSM/criticalupdate/update_pack/

    Obwohl das Update auf meiner DS916+ problemlos durchgelaufen ist.

  4. DSM 6.1.4-15217-4 ist draußen.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.