Synology DiskStation Manager 6.2.3-25426-2 wird verteilt

Synology verteilt gerade ein Update auf die Version 6.2.3-25426-2 des DiskStation Managers. Es wird erwartet, dass das Update innerhalb der nächsten Wochen für alle Nutzer in den unterschiedlichen Regionen über die automatische Update-Suche zu haben ist. Es kann sein, dass euch euer Synology NAS derzeit nicht über das Update informiert, eben aus dem Grund, dass es derzeit in eurer Region noch nicht verteilt wird – oder ihr noch nicht auf der Hauptversion 6.2.3 von DSM seid. Ihr könnt es aber manuell für euer NAS herunterladen, danach wird ein Neustart fällig. Mit dem Update wird auch eine Sicherheitslücke geschlossen. Mehrere Schwachstellen ermöglichen es entfernten Angreifern, Man-in-the-Middle-Angriffe über eine anfällige Version des Synology DiskStation Managers (DSM) durchzuführen. Weitere Fehlerbehebungen findet ihr in unserer Übersicht:

Fixed Issues

  1. Fixed the issue where a DS920+ or DS720+ might not enter hibernation when its connected expansion unit has entered deep sleep.
  2. Fixed the issue where drive status LED indicators on a connected expansion unit might not work properly when the expansion unit wakes up from deep sleep.
  3. Fixed the issue where daylight saving time might not display correctly in certain time zones (e.g., Dublin, Casablanca).
  4. Fixed the issue where mounted remote shared folders on a Synology NAS may cause volumes to operate improperly or the Synology NAS unable to shut down in certain scenarios.
  5. Fixed the issue where the system might incorrectly prompt „drive slot disabled” notice when a DS413 or DS213+ wakes up from deep sleep.
  6. Enhanced the performance in writing a large number of files to a Btrfs volume with RAID 1 configuration using hard disk drives (HDD).
  7. Fixed the issue where Synology Universal Search and Synology Drive might consume excessive CPU resources when the option „Utilize unused memory as database cache to improve (search) performance“ has been enabled.
  8. Fixed the issue where domain-related services might not resume working because the update of domain data could not be complete.
  9. Fixed security vulnerabilities (Synology-SA-20:18).
  10. Fixed the issue where the system might incorrectly prompt IP address conflict warning if a network interface card is attached to Synology NAS and the option „Reply to ARP requests if the target IP address is a local address configured on the incoming interface“ is disabled.
  11. Fixed the issue where the status of an Ethernet port might not be detected properly when the Ethernet port is not connected to a network cable while Open vSwitch has been enabled.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich frage mich, dann endlich die Preview von DSM 7.0 los geht… und wann dann auch die (iOS / Android)-Apps mal ein Update erhalten… die sind teilweise echt mies. DS Audio könnte mal eine neue Optik vertragen… Vor allem ist „Moments“ momentan bei größeren Fotosammlungen nicht zu gebrauchen (zumindest nicht unter 4GB RAM). Ich hoffe da stark auf „Synology Photos“. Ach ja. Ich hab mir beim kauf meiner NAS einfach mehr erhofft. 🙁

  2. Klappt damit die Erneuerung der Lets Encrypt Zertifikate endlich wieder? Seit dem letzten Update ist die bei mir nämlich kaputt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.