Syfy Quiz für Android und iOS: wie gut kennst Du Filme und Serien?

Freunde des gepflegten Wettbewerbs haben ab sofort eine neue App, mit der sie ihr Wissen mit anderen messen können. Syfy Quiz beinhaltet einen mit 8.000 Fragen recht großen Katalog, die Fragen selbst sind in 10 Kategorien eingeteilt. Thematisch dreht es sich bei Syfy Quiz um Filme und Serien. Erfreuliches zeigt sich bei Erstnutzung der App. Trotz Cross-Plattform-Multiplayer wird man nicht zu einem Login über Facebook genötigt. Alternativ gibt man einen Nutzernamen und ein Passwort ein und schon kann es losgehen, selbst die Eingabe einer E-Mail-Adresse ist nicht verpflichtend. Kann man auch einmal lobend erwähnen.

SyFyQuiz

Die Aufmachung des SPiels unterscheidet sich nicht großartig von anderen Quiz-Games. Man wählt einen Gegner, der auch ein Zufallsgegner sein kann und beantwortet so schnell wie möglich Fragen. Je schneller, desto mehr Punkte, falls die Antwort denn richtig ist. In den 6 Spielrunden mit je 3 Fragen, die ein Duell dauert, wird immer abwechselnd die Kategorie gewählt.

Syfy Quiz kommt kostenlos daher, hat allerdings Einschränkungen. So wird zum Beispiel Werbung angezeigt und auch hat man bei der Kategorie-Auswahl nur 2 Wahlmöglichkeiten. Entscheidet man sich für ein Premium-Upgrade (2,69 Euro in der iOS-Version), fällt die Werbung weg und man kann aus 4 Kategorien wählen.

Das eigene Spielerprofil kann bedingt personalisiert werden. Man kann ein vorhandenes Avatar wählen, oder, falls man sein Facebook-Konto verknüpft, auch sein dortiges Profilbild verwenden. Außerdem stehen Statistiken und eine Highscore-Liste zur Verfügung.

Wer nicht gerade so ein Filmnichtkenner wie ich ist, kann sicher mehr Punkte holen, als oben in den Screenshots zu sehen. Zum Glück wird im Nachhinein die richtige Antwort angezeigt, so kann man auch als Unwissender noch viel dazulernen.

Aktuell ist Syfy Quiz für Android und iOS verfügbar. Der Pressemitteilung ist aber zu entnehmen, dass eine Browser-Version und eine Windows Phone-Version in Planung sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.