SwiftKey für Android: Stable- und Beta-Version mit Neuerungen

Pünktlich zum Wochenende gibt es Neuigkeiten für Nutzer der SwiftKey-Tastatur unter Android. Sowohl die Stable- als auch die Beta-Version haben neue Funktionen erhalten. In der Stable-Version ist die größte Neuerung, dass sich die Toolbar nun anpassen lässt. Einzelne Elemente lassen sich per Tap aktivieren oder reaktiveren, per Drag & Drop kann man die Position von Elementen ändern.

Neu ist außerdem die Verfügbarkeit von 7 neuen Sprachen für das Tippen und das Location Sharing in 24 neuen Ländern, darunter in Deutschland. Ruft man das Emoji-Panel mit der neuen Version auf, wird dies den Tab anzeigen, den man zuletzt verwendet hat. Gefixt wurden zudem zwei Fehler, die zum einen zu einem Absturz der App bei der Erstellung eines Foto-Themes führte; zum anderen wurde ein Fehler behoben, der die Personalisierung von Gmail und Google+ verhindert hat, das ist nun wieder möglich.

SwiftKey Tastatur
SwiftKey Tastatur
Entwickler: SwiftKey
Preis: Kostenlos
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot

Nicht ganz so umfangreich fallen die Änderungen in der aktualisierten Beta aus. Unterstützt werden in dieser Version 6 neue Sprachen für das Tippen und man wird mehr Vorschläge auf Vietnamesisch und Thai sehen (falls man die Sprachen nutzt). Aufgefrischt wurden zudem das Quick Settings User Interface. Zu guter Letzt werden Sticker-Packs, die nicht heruntergeladen wurden, in einer Listenansicht dargestellt.

Die Beta könnt Ihr ebenfalls einfach über den Play Store herunterladen, eine Anmeldung zu einem Beta-Programm ist dabei nicht nötig.

SwiftKey Beta
SwiftKey Beta
Entwickler: SwiftKey
Preis: Kostenlos
  • SwiftKey Beta Screenshot
  • SwiftKey Beta Screenshot
  • SwiftKey Beta Screenshot
  • SwiftKey Beta Screenshot
  • SwiftKey Beta Screenshot
  • SwiftKey Beta Screenshot
  • SwiftKey Beta Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Kurze Frage: welches Theme ist das oben auf dem Bild? Oo Gefällt mir. 🙂

  2. Ich muss mittlerweile sagen, dass Swiftkey’s Vorschläge und Autovervollständigung einfach nur Scheiße ist. Vor 4 Jahren war ich super zufrieden, aber vorallem nach dem MS Swiftkey übernommen hat, geht es meiner Meinung nach bergab…
    Leider habe ich bisher keine vernünftige Alternative gefunden.

    • Ja, nach der Übernahme durch Microsoft verschlechterte sich die Arbeitsleistung des Keyboards. Darüber hinaus überträgt das zum Schnüffelwerkzeug umfunktionierte Keyboard fleißig Hintergrunddaten.

    • Ja, die Qualität von SwiftKey hat leider erheblich nachgelassen.

  3. @Markus: nimm GBoard – deutlich besser. Ich bin zeitweise mal wieder auf Swiftkey umgestiegen und bin erschrocken wie schlecht diese App geworden ist.

  4. Gibt es überhaupt jemden der die ganzen Zusatzfeatures von SwiftKey nutzt? Ich will ne gute Tastatur und nicht den ganzen aufgeblasenen Blödsinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.