SwiftKey 6.0: neue Version der Android-Tastatur befindet sich im Rollout

artikel_swiftkeyVor zwei Wochen veröffentlichte SwiftKey eine neue Beta-Version der beliebten Alternativ-Tastatur für Android. Diese brachte einige Neuerungen, unter anderem sollen die neuen „Zwei-Wort-Vorschläge“ die Texteingabe noch einmal beschleunigen. Nun scheint SwiftKey das Update auch über den Stable-Release zu verteilen. Es handelt sich dabei aber offensichtlich um einen Staged Rollout, das heißt, Ihr bekommt das Update noch nicht unbedingt über den Google Play Store angezeigt. Bei APKMirror könnt Ihr Version 6.0.0.153 aber bereits laden, falls Ihr keine Lust auf warten habt. Was verständlich wäre, den die neue Version bringt doch einige nützliche Änderungen.

SwiftKeyBeta_01

Zu den Neuerungen gehören neben den doppelten Wortvorschlägen auch eine neue Anordnung des Emoji-Keyboards, das nun leichter erreichbar ist, nämlich über einen Longpress des nun links von der Tastatur platzierten 123-Buttons. Auch das Einstellungs-Menü wurde neu gestaltet, passt nun besser zum Material Design und bietet schnellen Zugriff auf die einzelnen Bereiche. Zu guter Letzt gibt es mit Carbon Light auch ein neues Theme, das man nutzen kann, aber nicht muss, immerhin bietet SwiftKey eine riesige Auswahl an Tastatur-Themes.

Wie erwähnt befindet sich das Update im Staged Rollout, die APK, die Eure SwiftKey-Installation updatet und sonst nicht weiter verändert, könnt Ihr auch bei APKMirror laden. Neben den Neuerungen hat diese auch Bugfixes im Gepäck.

SwiftKey Tastatur
SwiftKey Tastatur
Entwickler: SwiftKey
Preis: Kostenlos
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Kann bitte jemand Feedback geben, wie die „zwei Wörter“-Vorhersage in der deutschen Sprache im Alltag funktioniert. Bereits brauchbar das ganze? Danke vorab.

  2. „Emoji-Keyboards, das nun leichter erreichbar ist, nämlich über einen Longpress des nun links von der Tastatur platzierten 123-Buttons.“
    Huh? Der 123-Key war doch schon immer dort. Und das Emoji-Board ist bei mir immer noch auf der Enter-Taste (bzw Longpress-Enter, wenn entsprechend eingestellt).

  3. @Christian: Auf deutsch werden mir nur sehr selten 2 Wörter vorgeschlagen – dann aber so verlässlich, wie bisher auch die normale Vorhersage.

  4. …die Emojis sind mit dem letzten Update der Beta wieder von der 123-Taste zurück auf die Enter-Taste gewandert

  5. Ach wenn es sowas doch auf für mein Surface Pro gäbe…

  6. Für mich immernoch die schnellste Tastatur, auch wenn ich swype nicht verwende. Großes Plus: 2 Sprachen (EN+DE) gleichzeitig verwenden und je nach Satz sinnvolle Vorschläge in genau der Sprache bekommen.

  7. Benutzt Ihr eigentlich diese Cloud-Synchronisation? Prinzipiell ein cooles Feature, aber andererseits fände ich es schon etwas bedenklich, meine Tastatureingaben in eine amerikanische Cloud zu blasen.

  8. @tom: In eine britische. Was ich fast noch schlimmer finde. Und nein, die Synchronisation sollte man nicht benutzen. Auch wenn man dann keine Themes kaufen kann.

  9. @Richard: Stimmt, eine Britische. Hab‘ jetzt mal die Datenschutzerklärung gelesen. Das klingt doch ziemlich gruselig, wenn man die Cloud-Synchronisation aktiviert:

    „We may share your information (including but not limited to, information from cookies, log files, device identifiers, learned language data/Language Modeling Data and statistics) with third-party organizations that help us provide our Products (‚Service Providers‘) such as providers of hosting services or analytics tools. Our Service Providers will only be given access to your information as is reasonably necessary and under appropriate confidentiality terms.

    Should you breach the terms and conditions or terms of use relating to any of our Products, or if we are under a duty to disclose any information to comply with a legal obligation, we may be forced to disclose your information to a relevant authority. Any disclosure of personal information will be made in accordance with European law and United Kingdom legislation, in particular the UK Data Protection Act 1998 (‚the Act‘).“

  10. Bin nach ca. 1 Jahr von Swype wieder zu Swiftkey (Beta) zurück. Swiftkey hat die deutlich bessere Erkennung der richtigen Wörter, dafür haben sie „Flow“ meiner Meinung nach sehr schlecht umgesetzt, bzw. mit wenigen Konfigurationsmöglichkeiten… Auch so Kleinigkeiten wie der Emoji Button, ist in der Beta von rechts nach links, und jetzt wieder zurück gewandert wegen dem Feedback der User… Warum lasst ihr uns das nicht einfach selbst über eine Option auswählen? Man man man, so eine gute Tastatur, mit vielen kleinen macken.

  11. Kann man inzwischen eine falsche Korrektur mit Backspace wieder rückgängig machen? Das war der einzige Aspekt, der mich immer nachhaltig an SwiftKey genervt hat.

  12. @Joe: Auf den falschen Vorschlag länger drücken und dann löschen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.