Surface Laptop 5 vorgestellt: Erneuertes Modell mit Intel-Prozessoren der 12. Generation

Neben dem Surface Pro 9 gab es auf Microsofts Event mit dem Surface Laptop 5 auch ein Surface-Gerät im klassischen Notebook-Formfaktor zu sehen. Jenes ist mit einem Display von wahlweise 13,5 Zoll (ca. 34 Zentimeter) bzw. 15 Zoll (ca. 38 Zentimeter) zu haben. Die sind ebenfalls, wie alle Surface-Geräte, mit einem Touchscreen ausgestattet.

Im Inneren der Geräte stecken nun neue Intel-Prozessoren der 12. Generationen mit Intel Iris Xe Grafik im Gepäck. Damit sei man nach eigenen Angaben um die 50 Prozent stärker unterwegs, als das Vorgängermodell. Beim Arbeitsspeicher steht die Basisvariante mit 8 GB da, beim austauschbaren Speicher mit 256 GB. Nach oben hin kommt die Maximalausstattung dann mit LPDDR5x-RAM von 32 GB und 1 TB SSD-Speicher.

Sonstiges? Entsperrt werden kann mittels Windows-Hello-Frontkamera. In Sachen Akkulaufzeit seien je nach Modell zwischen 17 und 18 Stunden möglich. Bei den Anschlüssen ist USB-A möglich, ebenso USB-C mit Thunderbolt 4.0 Spezifikation.

Verfügbar ist das Surface Laptop ab sofort. Die kleine Variante gibt es in den Farben Alcantara, Sage, Matte Black, Sandstone. Bei der großen muss man sich mit Matte Black oder Platinum begnügen.

  • Display: 13.5” oder 15″ PixelSense 10-Point Multi-Touch, Dolby Vision IQ
    13.5″: 2256 x 1504 Pixel (201 PPI)
    15″: 2496 x 1664 (201 PPI)
  • Prozessor: 
    12th Gen Intel Core i5-1235U
    12th Gen Intel Core i7-1255U
  • Grafikkarte:
    Intel Iris Xe
  • Arbeitsspeicher:
    8 GB, 16 GB, 32 GB (LPDDR5x)
  • Speicherplatz: austauschbar
    256 GB, 512 GB, 1 TB (SSD)
  • Konnektivität: Wi-Fi 6, Bluetooth 5.1
  • Akkulaufzeit:
    13.5″: bis zu 18 Stunden
    15″: bis zu 17 Stunden
  • Sonstiges:
    Sicherheitschip TPM 2.0
    Windows Hello Gesichtsentsperrung
  • Anschlüsse: Surface Connect
    1x USB-C USB 4.0/Thunderbolt 4.0
    USB-A (3.1)
    3,5 mm Klinke
  • Abmessungen & Gewicht:
    13,5″: 308 mm x 223 mm x 14.5 mm; 1297 Gramm
    15″: 340 mm x 244 mm x 14,7 mm; 1560 Gramm
  • Farben:
    13,5″: Platinum mit Alcantara, Sage, Matte Black, Sandstone
    15″: Platinum, Matte Black

Surface Laptop 5 (verfügbar ab dem 25. Oktober 2022)
• Consumer
o 13,5 Zoll: ab 1.179€
o 15 Zoll: ab 1.529€
• Commercial
o 13,5 Zoll: ab 1.279€
o 15 Zoll: ab 1.629€

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Lehrer. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Dieser Rand ums Display… Ist das denen ihr Ernst? Sieht nach 2015 aus. Da wäre 2022 mehr drin gewesen.

  2. 8GB in 2022? Und mit Windows 12 dann unbrauchbar? Hmm..

  3. Was ist der Unterschied zwischen „Consumer“ und „Commercial“? Oder knöpfen sie Firmen einfach 100 EUR mehr ab?

    • Vielleicht Windows 11 Pro statt Home?

    • Gidf.
      – Windows Pro
      – Vorab-Austauschservice bei Garantie möglich
      – Serviceerweiterungen buchbar
      – andere CPU bei manchen Geräten, Intel vPro Funktionen

    • In der Regel Windows Pro statt Home.
      Dazu kommt, dass die Consumer Versionen generell nicht an Firmen verkauft werden dürfen.

      Ist aber nur auf dem Papier ein Nachteil, da eine Firma eh keine Geräte mit Windows Home kauft.

  4. Was ist der Unterschied zwischen der Consumer und der Commercial Variante? Der Service?

  5. Wo bleiben die ARM Prozessoren Microsoft ? Apple hat es doch vorgemacht.

  6. Kein Applefanboy says:

    Dann lieber ein Macbook Air M2

    • Keine Frage das Macbook Air mit den Apple Prozessoren ist ein geniales Gerät. Dennoch bevorzuge ich persönlich Windows 11, so einige Dinge bei MacOS trieben mich auch nach über einem Jahr Nutzung noch in den Wahnsinn.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.