Sundar Pichai: Windows Phone fehlt die Reichweite für eine YouTube-App

Android-Chef Sundar Pichai hat sich auf der D11-Konferenz zur YouTube-App auf Windows Phone geäußert. Google selbst wird keine entwickeln, da Windows Phone nicht genügend Reichweite bietet. Eine klare Ansage, die allerdings nur den Teufelskreis wiederspiegelt, in dem sich neue Betriebssysteme befinden. Ohne Apps, keine Verkäufe, keine Verkäufe ohne Apps. Zur Zusammenarbeit mit Microsoft an einer YouTube-App äußerte er sich allerdings nicht.

youtube_logo_standard_againstwhite-vflKoO81_
Einen Tipp für Windows Phone Nutzer hat Pichai auch noch parat: Die Nutzer sollen die mobile Webseite von YouTube verwenden, die eine großartige HTML5-Erfahrung bietet. Arrogantes Verhalten oder traurige Realität? Versucht Google Windows Phone bewusst von Google Diensten fernzuhalten? Fürchtet man sich bei Google vielleicht sogar vor Windows Phone, wenn das System mit den begehrten Google Apps ausgestattet würde?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Metrotube ist eh viel besser als die hauseigene Youtube App

  2. iOS wird auch mit allen Google Apps ausgestattet, und ich denke sie sind mehr gefahr. Google will einfach nur Geld und Resourcen sparen die woanders besser eingesetzt werden können.

  3. Wer Youtube per WP8-App nutzen möchte kann dies auf viele Weisen tuen, darunter eine von MS herausgegebene App. Weiss jetzt nicht was mir fehlen sollte, wenn Google sich weiterhin querstellen sollte

  4. Google hat zwar nicht die Hosen voll wegen Windows Phone, aber sie wissen ganz genau, daß Microsoft hartnäckig daran arbeitet, ihre Online-Services zu verbessern und so Google Nutzer wegzunehmen. Outlook.com ist ein Statement. Und Outlook.com in Verbindung mit Windows Phone ist ein Verkaufsargument, gegen das Google schlecht anstinken kann. Mehr Mail-Alias, bessere Kompatibilität zu Word- und Excel-Dokumenten. Hoppla, Google!

  5. Google geht immer mehr Richtung Apple. Arrogantes Verhalten, Abschottung nach außen, halberftige Produkte. Dazu tausende von Baustellen.

    Davon abgesehen: die natve YT-App für Anroid ist nun wirklich ein Armutszeugnis. Metrotube für WP8 spielt in einer ganz anderen Liga.
    Mal abwarten wann Google die API kappt.

  6. Ja kann ja sein, aber warum dann die APIs sperren, Microsoft hat doch gesagt sie ubernehmen die Arbeit.

  7. „Eine klare Ansage, die allerdings nur den Teufelskreis wiederspiegelt“ trifft den Nagel auf den Kopf.

    WP8 wäre schon viel weiter wenn nicht jeder sagen würde das zu wenig leute Windows Phones wollen und das es sich nicht lohnt.
    Ich habe mit einigen Freunden gesprochen, und die finden mein Lumia 920 super, nur ihnen fehlt halt die App auswahl. Und wenn sich jeder weigert Apps wür WP bereit zu stellen, weil so wenige Windows Phones kaufen dann kommt man nicht weiter.

    Obwohl ich sagen muss das es sich in letzter Zeit sehr gebessert hat.
    Instagram kann man nun auf dem Windows Phone mit allen futures nutzen (App: Instance), die Youtube App von Microsoft lässt auch nicht viel zu wünschen übrig. Neue Facebook Beta App, Foursquare, Twitter, Pinterest (App: Pinsation). Für mich fehlt da grade nichts mehr was ich brauchen könnte und Spiele hats auch genug von guter Qualität,

  8. Wo ist das „Don’t be evil?“ hin? Was wäre aus Android geworden, wenn niemand Apps für das G1 entwickelt hätte, iOS hatte ja viel mehr Reichweite, Symbian, WinMo und Blackberry sowieso?
    Walled Garden gepaart mit Arroganz. Anscheinend hat Google diese „Innovation“ des angebissenen Apfels erfolgreich abgekupftert. Interessiert sich Google etwa nicht für die Google-User mit WP8-Gerät? Für mich ein Grund in Zukunft keine Google-eigene Hardware zu kaufen. Wer seinen Nutzern so die kalte Schulter zeigt, bietet sicher auch keinen guten Support für veraltete Hardware.
    Google könnte ja auch eine gute Youtube-App für 1,99€ im Store anbieten und damit gutes Geld verdienen, aber nein…Erfolg macht halt leider nicht erfinderisch.

  9. Google „fürchtet“ Windows Phone sicher nicht. Das System kratzt immer noch im Bereich der Bedeutungslosigkeit vor sich hin mit seinen aktuell immer noch unter 3% Marktanteil.

    Es ist doch so, dass Google schlicht dumm wäre Geld und Ressourcen aufzuwenden um ihre beliebten Google Dienste auf die Plattform eines direkten Konkurrenten zu bringen, und diesem damit womöglich noch zu etwas Wachstum zu verhelfen.

  10. Google hat schon Angst. Denn im Gegensatz zu Apple bietet oder hat MS ein Softwaresystem / Ökosystem.
    Oder anders, warum reagiert Google so schnell auf die von MS produzierten YT App?

  11. Wenn schon Google keine Zeit und Aufwand investieren will, warum die Arbeit dann nicht MS machen lassen! Einfach API Vertrag machen – fertig. Aber nein auch das will man ja nicht. Die paar Mio WP8 User sind …….
    Bzgl HTML5 – das ist ein Witz von Google. Denn die ehemals super mobilen Seiten sind inzwischen eine Katastrophe. Insbesondere G+. Ohne App kaum zu gebrauchen. Alles beschnitten und eingeschränkt.

  12. 3lektrolurch says:

    „Ohne Apps, keine Verkäufe, keine Verkäufe ohne Apps“
    Komme nicht hinter den teuflischen Sinn dieses Satzes.
    Ohne Apps keine Verkäufe (Smartphones), ohne Verkäufe keine Apps.
    Aber wenn interessieren noch Spitzfindigkeiten 😉

  13. 3%. Is klar. WP8 hat in den USA 6%, in der EU 10%.

    • @JMK
      Wenn man von Marktanteilen allgemein redet sind damit selbstverständlich weltweite Marktanteile gemeint und hier hat Windows Phone aktuell 2,9% Marktanteil, Android 74,4% und iOS 18,2%.

      Solltest Du daran immer noch zweifeln, obwohl es Dir auch eine 30 sekündige Recherche bestätigt hätte, hier bitte suche Dir eine der unzähligen verlinkten Quellen aus: http://lmgtfy.com/?q=marktanteil+windows+phone

  14. Selbstverständlich braucht Google zurzeit überhaupt keine Konkurrenz zu fürchten – weder von Apple mit seinen bisher glücklosen Kartendienst noch von Microsoft mit seinem geringen Marktanteil im mobilen Sektor. Allerdings weiß auch Google, dass Android nichts ohne Samsung ist. Und wenn Samsung hart mit Tizen einsteigt, wird der Marktanteil von Android nicht mehr steigen.
    Auch wenn es die OS-Entwickler nicht gern hören – die meisten kaufen ein Smartphone nach Preis, Aussehen, Verfügbarkeit, Freundeskreis u. ä., nicht jedoch nach dem Betriebssystem, solange Facebook, Twitter und Whatsapp funktionieren. Tizen und Android hätten für die meisten überhaupt keine wesentlichen Unterscheidungsmerkmale – nicht mehr wie Androidversionen von anderen Herstellern, die nur eine andere Oberfläche drüber klatschen.
    Manche reiben sich verwundert die Augen, wenn sie derzeit vergleichende Werbung von MS sehen. Stetiger Tropfen höhlt den Stein, es bleibt bei vielen was im Unterbewusstsein hängen. MS hat bestimmt nie selber an einem schlagartigen Erfolg von WP gedacht – Durchhalten und weiterhin verbessern ist hier die Taktik. Fehlende Apps, besonders von den „Big Playern“, geht natürlich gar nicht. Und die MS-App für Youtube war sehr gut. Wer das Update nicht gemacht hat, besitzt die App immer noch. Google betreibt hier Kannibalismus mit seinem eigenen Dienst, nur um den Erfolg einer Youtube-App von MS für WP8 zu verhindern – wohl wissend das z. B. die Apps für Dailymotion und Vimeo auf WP8 schon lange verfügbar waren.
    Aber eigentlich gibt es bei börsennotierten Unternehmen kein gut oder böse – böse sind sie im Prinzip alle. Und MS hatte ja gerade vorher den Google-Chat in Outlook herausgekegelt.

    Google hat auch viele Baustellen. Der krampfhafte Versuch, Dienste nach Google+ zu verlagern, um die Totenstadt zum Leben zu erwecken, scheint auch nicht besonders erfolgreich zu sein. Wenn dann Windows demnächst mit der neuen Xbox kommt und auch dieser Dienst nahtlos im MS-Ökosystem aufgeht, dann ist das für die Zukunft ggf. ein weiteres Kaufargument für WP8. Dahingehend kann sich auch Google kein Entgegenkommen für mobile Betriebssysteme anderer Hersteller mehr leisten, denn Google kann gegen die Masse von verschiedenen Diensten und Angebote von MS nicht anstinken und das Chrome-OS ist bisher auch nur ein Rohrkrepierer.

  15. ähhm müsste es nicht
    „Ohne Apps, keine Verkäufe, ohne Verkäufe keine Apps“ statt „Ohne Apps, keine Verkäufe, keine Verkäufe ohne Apps“ heissen? Letzteres ist doch beides das gleiche?! 🙂

  16. Xenios Zeus: Stimme dir in jedem Punkt zu.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.