Strato HiDrive-App für Android unterstützt nun Google Chromecast

Es gibt Neuigkeiten zur HiDrive-App für Android von Strato, die den Online-Speicher (welchen es ja immer mal wieder günstig gibt) direkt interessanter machen könnte. Unterstützt wird von der App nun nämlich auch das Streaming auf Chromecast-Geräte, inklusive Chromecast Audio. Unterstützt werden als gängigen Bild-, Audio- und Videoformate, die App dient – wie bei Chromecast üblich – lediglich als Fernbedienung zur Auswahl der Inhalte, die wiedergegeben werden sollen.

Für den Fall, dass Ihr HiDrive bereits nutzt, ist das eine tolle Neuerung. Falls aber nicht, wohl auch kein Grund, das jetzt zu ändern, oder? Das ab sofort verfügbare Update enthält außerdem Bugfixes und Optimierungen und ist in der Lage, Videos nicht nur via Chromecast, sondern auch direkt in der App abzuspielen.

HiDrive
HiDrive
Entwickler: STRATO AG
Preis: Kostenlos
  • HiDrive Screenshot
  • HiDrive Screenshot
  • HiDrive Screenshot
  • HiDrive Screenshot
  • HiDrive Screenshot
  • HiDrive Screenshot
  • HiDrive Screenshot
  • HiDrive Screenshot
  • HiDrive Screenshot
  • HiDrive Screenshot
  • HiDrive Screenshot
  • HiDrive Screenshot
  • HiDrive Screenshot
  • HiDrive Screenshot
  • HiDrive Screenshot
  • HiDrive Screenshot
  • HiDrive Screenshot
  • HiDrive Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

10 Kommentare

  1. Macdefcom says:

    Es wäre schön, wenn die App fürs Hidrive endlich mal keine Probleme beim Einloggen machen würde und das GUI endlich mal attraktiver wird. Ach, hatte ja vergessen, dass ich mein Konto deshalb dort bereits gekündigt habe!

  2. hidrive laut werbung „keine versteckten preise“ aber in wahrheit ist hidrive ohne die herausgenommenen zusätzlichen protokolle fast unbenutzbar. natürlich zum „nicht versteckten“ aufpreis von 5 euro. bei strato erlebe ich immer wieder dass man ganz genau hinsehen muss bevor man dort bestellt.

  3. @Dirk:
    Nicht aktuell: Bei HiDrive 250 GB Aktion! für dauerhaft 2,50€/Mon. (12 Mon. Laufzeit) sind zur Zeit alle Protokolle inklusive. Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Steht so in der Produkttabelle auf der Website. Und es ist auch so – habe gerade erst das Paket bestellt und nutze es bereits.

  4. Ich hab immer gehofft dass mich irgendendwer zu Strato Free Drive einläd aber keiner nutzt das ^^ :/ 🙁

  5. Die können noch so günstig sein, wenn das Produkt mangelhaft ist.
    hubiC von OVH bietet 10TB für 50€ im Jahr und ist auch Schrott…
    Ich habe HiDrive zwei mal ausprobiert – das erste mal war die Android-App furchtbar verbuggt, das zweite mal hat der Mac-Client immer wieder tausende „.conflict“-Dateien generiert, welche dann auch auf meinem Windows-Rechner syncronisiert wurden. Anscheinend ist ein zusammenspiel zwischen MacOS und Windows bei HiDrive nicht richtig möglich.
    Support konnte auch nicht helfen. Ein Glück haben die eine Geldzurück-Garantie.

  6. Danke für den Hinweis. Ich nutze die 2,50-Euro-Version seit mehr als einem Jahr und bin eigentlich ganz zufrieden. Die Cloud ist manchmal recht lahm, da Strato offensichtlich ab einer gewissen Upload-Menge „bremst“. Da auf dem PC ein Laufwerk (S:) installiert wird, ist die Cloud „ganz normal“ zu erreichen. Wichtig für mich ist, dass es keine automatische Synchronisierung gibt. Die Einbindung der Android-App könnte zugegebenermaßen etwas besser laufen. Aber es reicht aus.

  7. Also als Backup von einer Synology nicht uninteressant, das gegenwärtige Angebot.
    Hmmm, überlege zwischen Amazon Drive oder Strato. Oder doch einen anderen Anbieter?

  8. Deliberation says:

    Ja, ich finde es auch verwirrend, dass man für die Protokolle nochmal extra bezahlen muss. Allerdings bin ich dennoch zufrieden, denn ich sichere ja für mich wichtige Daten, da möchte ich keine Kompromisse eingehen. Und da war mir einfach wichtig, dass Strato erstens meine Daten nicht ins Ausland schickt, ich mit den Protokollen maximal flexibel bin und Strato kein Anbieter mit „eigenen Interessen“ ist, sondern ein reiner technischer Dienstleister. Der Support ist auch gut und vor allem schnell erreichbar. Ach ja, und BackupControl finde ich eine recht bequeme Einrichtung.

    Was die Apps und andere Zugriffsmöglichkeiten anbetrifft, so brauche ich diese nicht. Strato ist für mich Sicherung und kein Cloud-Anbieter für den Überall-Zugriff auf meine Daten.

  9. Ich hab mal zugeschlagen. Hatte noch eine Congstar Prepaid Karte und habe nutze nun die 250 GB Option, die ersten 6 Monate kostenlos, dann 2,50€ mtl, 3 Monate Laufzeit. Kann man nix verkehrt machen

  10. Vergessen… die Protokolle sind bei den Specials inklusive.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.