Sticky Note 3.6 für Insider verfügbar – Bilder in Notizen einfügen

Solltet ihr Windows Insider sein und Skip Ahead Build 18855 oder höher nutzen, dann könnt ihr ab sofort auf Sticky Notes in Version 3.6 zurückgreifen.

Mit dem Update ist es endlich möglich, Bilder in eure Notizen einzufügen. Außerdem hat man viele Fehler behoben, die Geschwindigkeit erhöht und Icons zum Kontext-Menü hinzugefügt, das auftaucht, wenn ihr Text auswählt. Auch kann man Sticky Notes in dieser Version auch auf mehreren Desktops benutzen.

Hier ist das Changelog laut Microsoft:

• Add images to your Sticky Notes. After all, a picture is worth a thousand words.
• Improved speed and added icons to the context menu when selecting text.
• Many more bug fixes and improvements.
• Multi-desktop support is finally here. Stick your notes wherever your work takes you.
• Select specific notes with the taskbar or with Alt + Tab and Win + Tab. But do not worry, Ctrl + Tab still is there for you to only switch between your Sticky Notes.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Die Betonung liegt aus meiner Sicht im obigen Artikel auf „endlich“. Warum ist da bisher keiner drauf gekommen, dass es praktisch sein könnte, Screenshots in Notizen zu werfen. Natürlich nur, wenn es aus der Zwischenablage eingefügt werden kann. Dateidialog wäre Käse.

    Definitiv ein Grund für mich das Prog dann zu verwenden. Hoffentlich kommt das nun auch schnell bei uns „Outsidern“ an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.