Staubsaugerroboter Xiaomi Mijia STYJ02YM geht in den Verkauf

Wir berichteten Mitte August darüber, dass Xiaomi einen neuen 2-in-1 Staubsaugerroboter vorgestellt hat, der nun auch in den Handel gegangen ist. Bei einigen Händlern wird das Gerät für rund 330 Euro (siehe AliExpress, mit Versand aus der EU) ins Schaufenster gestellt. Der Xiaomi Mijia STYJ02YM ist eine 2-in-1-Lösung, das bedeutet, dass er nicht nur saugen, sondern auch wischen kann. Eine Funktion, die mittlerweile viele Staubsaugerroboter beherrschen und die ich auch schätze.

Der Xiaomi Mijia STYJ02YM setzt auf die LDS-Navigationstechnologie, erinnert optisch ansonsten aber an den Vorgänger ohne diese Technologie. 12 multidirektionale Sensoren sollen dem Roboter dabei helfen, sich in den vier Wänden zu orientieren, bis zu 8 Meter Reichweite schaffen die Sensoren, die Scanrate beträgt 6x 360°. Hindernisse werden bis zu 2 cm genommen. Drei Modi beherrscht der neue Mijia 2-in-1 Staubsaugerroboter, wischen und saugen, nur wischen oder nur saugen – das wird mit bis zu 2.100 pa Saugkraft erledigt.

Der Hersteller gibt die Akkukapazität mit 3.200 mAh an, dies soll für bis zu 110 Minuten Reinigen reichen. Gesteuert werden kann der Staubsaugerroboter per App, hier können dann auch Sperrzonen eingerichtet werden. Spannend wird zu beobachten sein, wie das bald hier in Deutschland ausschaut. Es gibt mittlerweile auch ganz normale deutsche Händler, die Xiaomi-Staubsaugerroboter anbieten (Cyberport hat z. B. den einfachen Mi Staubsaugerroboter für 280 Euro im Angebot).

Xiaomi ist offiziell mit Smartphones in Deutschland gestartet und will ein Büro in Düsseldorf eröffnen. Offen ist, welche Produkte hier in Deutschland noch genau verfügbar sein werden – und es ist sicherlich verständlich, dass man hochpreisige Sachen gerne dort bestellt, wo man in Deutschland schnell und unkompliziert Support und Gewährleistung bekommt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Hi Cashy, irgendeine Idee welche Unterschiede zu dem Roborock S6/T6 bestehen?

    • Ja, ich sehe auch nicht mehr durch, welcher nun aktuell ist und wo von dieser dann wieder ein Nachfolger. Liegt ja nicht an Caschy, aber insgesamt sieht man bei Xiaomi nicht so richtig Land.

    • So wie ich das sehe dürfte der Hauptunterschied sein, dass die Wischfunktion hier ausgebaut ist. Während beim S6 wie beim Vorgänger das Wasser einfach auf das Tuch ‚tropft‘, scheint der Mija eine Pumpe zu haben. Zumindest wird das so sugeriert durch die verschiedenen Modi. Desweiteren hat er fürs Wischen scheinbar eine extra Navigation wo er nicht einfach nur einmal überall drüber fährt, sondern auch immer nach links und rechts ausschert und zurück auf seine Bahn fährt wenn man sich die Bilder anschaut.

      • Danke Kai, aber was rechtfertigt dann noch den Preis vom neuen Roborock?!
        Vielleicht bestelle ich den dann nach den ersten Tests online doch noch ab.

        • Den Preis würde dann definitiv überhaupt nichts mehr rechtfertigen außer das der Name Roborock in dem Bereich bekannter ist. Dieser Mija Sauger ist ja ohne irgendeine Verbesserung schon in einem sehr guten Preisbereich für einen LDS gesteuertes Modell. Bin auch schon ziemlich gespannt auf erste Tests, auch wenn ich erstmal keinen kaufen werde. Bei mir turnen noch 3 S50 Modelle durch die Etagen und das dürfen sie auch noch machen bis mal ein defekt auftritt.

  2. Der S6 ist für Europa bestimmt und der T6 für China 🙂

    • Hi Max, da hast Du mich falsch verstanden, die Info stand glaube ich meistens auch bei den Angeboten. Interessieren würde mich in wie weit sich der s6/t6 von dem hier vorgestellten Mija unterscheidet. Habe den s6 bestellt und warte aktuell auf die Lieferung. Preislich lag der aber 100,- €uronen über dem Mina.
      Aber vielleicht weiß Cashy da mehr.
      Viele Grüße,
      Ralf

  3. Hallo Leute,
    wann testet ihr den Roboter? Euer bericht hat mich davon abgehalten den S360 S7 zu bestellen 😉
    Viele Grüße
    Tino

  4. Peter Schwenzer says:

    Hallo,
    ich habe den viomi-vacuum-v7 (STYJ02YM) seit 1 Woche.
    Mit welcher APP kann ich ihn Steuern? Bis jetzt geht er nur auf Knopfdruck. Bekomme am Freitag erst Netz.
    Im WLAN ist er zu sehen, aber ich kann ihn nicht verbinden. Beschreibung nur in chinesisch dabeigewesen.
    Kein QR-Code auf dem Gerät. Hat jemand einen Tip für mich? Vielen Dank

    • Der viomi v2 ist mit der viomi app zu steuern. Die App gibt es im App store, bzw es gab nen Barcode in der Anleitung für den Downloadlink.

    • Tim Knüttel says:

      Hallo Peter,
      Ich habe genau das gleiche Problem und habe bis jetzt noch keine Lösung dafür gefunden.
      bist du schon weiter gekommen?

  5. Ich habe eher Probleme mit Ersatzteilen. Für den STYJ02YM, den Viomi V2, Proscenic habe ich bislang nur eingeschränkt Ersatzteile gefunden. Einen Hepa Filter zum Beispiel habe ich noch gar nicht als Ersatzteil gefunden. Jemand anderes vielleicht?

  6. Was ist der Unterschied zum S1 außer die Wischfunktion?! Ist es ein Nachfolger des S1?
    Läuft alles auch nur über China Server oder?

    • Ist dieser Baugleich zu dem neuen „Viomi V2 Pro“ (gemäss Spec Sheet scheint es so)?
      Sind die Wassertanks auch Baugleich also untereinander austauschbar?
      Wie gross ist den der Wassertank?
      Gibt es No Go und No Mop Zonen?
      Läuft bei befülltem Tank das Wasser schon aus oder kann man das Mopping vernünftig über den Tag terminieren?
      Dann wär nur noch die Frage, wecher hat die besseren Features …Viomi V2 Pro oder dieser No Name Xiaomi STYxxxxx?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.