Star Wars: Shawn Levy soll Regie in neuen Film führen

Shawn Levy ist unter anderem als Regisseur von Deadpool 3 zugange, will aber nun direkt im Anschluss, so Deadline.com, Regie für einen neuen Star-Wars-Film führen. Jener wird dann später bei Disney+ erscheinen, federführendes Studio wird dieses Mal wieder Lucasfilm sein. Jenes hatte seit 2019 nach The Rise of Skywalker keinen Star-Wars-Film mehr in die Kinos gebracht. Vielleicht kommt euch Shawn Levy auch von anderen Produktionen bekannt vor. So war er unter anderem für zwei Episoden der fünften Staffel von Stranger Things verantwortlich, drehte für Disney bereits Free Guy und sorgte auch für die „Nachts im Museum“-Filme. Aktuell gibt es hierzu noch kein Statement von Disney.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Es gibt offenbar keine guten Regisseure mehr – das sind alles Auftragsarbeiter, die Erfahrung mit Green Screen und CGI Produktionen haben – auch Shawn Levy hat keine Ahnung, wie man einen wirklich guten Film macht. Das ist wie bei den meisten aktuellen Regisseuren alles Zeug, dass man so weggucken kann und danach vergessen hat.

    • Doch, es gibt großartige Regisseure, die bekommen aber entweder keine Aufträge für solche Blockbuster oder wollen sie schlicht nicht. Denis Vilneuve, Wes Anderson, Alejandro González Iñárritu, Paul Thomas Anderson, vielleicht sogar Fatih Akin. Die machen alle großartige Filme, aber halt keine klassischen Blockbuster. Als Ausnahme würde ich z.B. Taika Waititi sehen, der ebenfalls ein großartiger Regisseur ist, aber ja in letzter Zeit auch bei Marvel unterwegs war.

    • Na dann ran da, Blörn, und bewerben. Du scheinst es ja zu können, bei dieser Aussage 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.