Star Wars: Neuer Film und neue Serie angekündigt

Vermutlich ein guter Tag für viele Star-Wars-Fans – mich macht es zumindest sehr happy. Nicht nur, dass der 4. Mai den offiziellen Star-Wars-Day kennzeichnet, seit heute gibt es auch die komplette Star-Wars-Geschichte bei Disney+, inklusive The Rise of Skywalker.

Weiter gute Nachrichten? Auf StarWars.com wurden eine neue Star Wars-Serie für Disney+ sowie ein neuer Kinofilm angekündigt. Taika Waititi wird dabei das Drehbuch für den neuen Film schreiben. Er war schon für Jojo Rabbit verantwortlich sowie das Finale der ersten Staffel von The Mandalorian. Für das Drehbuch wird neben Waititi auch die für den Oscar nominierte Krysty Wilson-Cairns (1917, Letzte Nacht in Soho) mitwirken, die für den dreifach Oscar-prämierten Film 1917 einen BAFTA-Preis für den herausragenden britischen Film des Jahres erhielt.

Darüber hinaus entwickelt die für den Emmy nominierte Autorin Leslye Headland (Russian Doll, Bachelorette) derzeit eine neue, noch unbetitelte Star-Wars-Serie für Disney+. Headland wird die Serie schreiben, ausführende Produzentin sein und als Showrunner für die Serie fungieren, die zu einer wachsenden Liste von Star-Wars-Geschichten für die Streaming-Plattform von Disney hinzukommt, darunter The Mandalorian, der sich jetzt in der Postproduktion der zweiten Staffel befindet, und zwei weitere bereits angekündigte Serien: eine basiert auf Cassian Andors Leben vor den Ereignissen von Rogue One: A Star Wars Story und eine weitere auf den Abenteuern von Obi-Wan Kenobi zwischen Star Wars: Die Rache der Sith und Star Wars: Eine neue Hoffnung.

Hoffnung habe ich auch. Dass man das Ganze nicht gegen die Wand fährt. The Mandalorian macht aber Mut. Eine fantastische Serie.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. +1 für den letzten Absatz
    Kann ich so nur zustimmen

  2. Okay interessante Wahl. Gerade wenn ich mir ansehe was Leslye Headland so alles gemacht hat, schreit dies nicht für mich „die muss ne Star Wars Serie machen“.

    Die Hochzeit unserer dicksten Freundin
    Sleeping with Other People
    SMILF
    About Last Night
    Surfer Girl
    The Accidental Blonde
    usw.

    Auch Taika Waititi wirkt auf mich wie eine sehr „experimentelle“ Wahl. Bin mal gespannt an wen sich die neuen Filme/Serien richten, den „Kern“ der Star Wars Fans oder ob es nur Blockbuster mit dünner Story werden (siehe Der Aufstieg Skywalkers).

  3. Taika Waititi macht mir Hoffnung.
    Ich sag nur: Thor Ragnarok!

    • Echt jetzt? Ich bin mir nicht sicher, ob der Typ komplett überhyped ist. Letztlich hat er noch nicht wirklich viel gemacht und einiges davon waren keine großen Produktionen. Daher bleibt es abzuwarten, ob er neben klamaukigen Filmen und vor allem Serien, in denen er Produzent, Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler war, auch eine relativ ernsthafte Blockbuster-Produktion mit hinbekommt, in der Arbeitsteilung wichtig ist.

      • Rutger Gatz says:

        What? Wie wäre es, du schaust dir mal seine Filme an. Danach bist du dir sicher, dass er NICHT überhyped ist, sondern ein großes, vielversprechendes Talent. Am ehesten wohl noch mit Wes Anderson vergleichbar, aber sicher auch leichter zugänglich und deshalb auch eine großartige Wahl für ein Märchen (was SW immer noch ist … wird ja gerne vergessen).

        • Sehe ich auch so, „5 Zimmer Küche Sarg“ war ein relativ kleiner aber sehr feiner Film.
          Thor Ragnarok war sicher keine kleine Produktion.
          Jojo Rabbit habe ich noch nicht gesehen.

          Wie gesagt ich hab Hoffnung, fand alle neuen Teile von Star Wars relativ schlecht. Wobei „die letzten jedi“ noch am interessantesten war.
          Ich hoffe halt es werden auch mal neue Wege beschritten und nicht immer nur alter Wein in neuen Schläuchen.

  4. Hätte Mandalorian über Disney + US Account und VPN schon Ende letzten Jahres sehen können (sogar auf Deutsch, da die Übersetzung schon vorlag) aber habe bis letzte Woche damit gewartet, als hätte ich geahnt, mir das für Zeiten mit mehr Zeit aufzuheben…

    Vor ein paar Tagen dann die ersten vier Folgen spät abends ge-binge-watched. Hätte die Staffel auch am Stück zu Ende sehen können, wäre ich nicht vor Müdigkeit eingeschlafen. Heute dann die restlichen vier Folgen endlich gesehen. Es hat mich komplett gepackt – sonst klingelt nie so oft mein Telefon während ich nicht gestört werden will ; ich hab alles blind weggedrückt. Erst später dann zufällig mitbekommen, dass heute ja auch noch Star Wars Day ist, wie passend!

    Die Serie ist wirklich FANTASTISCH! Die Charakterzüge des Mandalorianers nachahmenswert. Das ist der Weg!

    Ich freue mich, dass wohl im Oktober die 2. Staffel folgen soll und an der 3. wohl schon geschrieben wird. Und die erwähnten anderen Serien bekommen natürlich auch eine Chance.

    Ich habe gesprochen.

  5. the mandalorian ist echt gut gemacht, aber der Aufstieg Skywalkers so schlecht… heute erst gesehen… zum Glück dafür nicht ins Kino gegangen

  6. Warum produziert nicht einfach George Lucas die nächsten Filme? Wäre doch naheliegend.

    • Echt? Wieso?

      George Lucas hat doch Star Wars an Disney verkauft. Warum sollte er dann jetzt Produzent neuer Filme werden? Und was soll das bringen? Ehrlich gesagt gab es nach dem Debakel um George Lucas, die Prequels, die Special Editions und seine Weigerung, die Originale zur Verwertung frei zu geben genug Gründe, sich darüber zu freuen, dass der Mann endlich die Finger von Star Wars lässt.

  7. Freakyno1 says:

    Ja, am Ende hat er es total verbockt der gute George…

    Ich freue mich auf jeden Fall auf mehr Input und bin total begeistert von The Mandalorian…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.