Anzeige

Disney+: „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ ab 4. Mai

Geplant war es, den Film im Sommer bei Disney+ starten zu lassen, doch Disney nutzt einen besonderen Tag, um „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ zum Streamingdienst zu bringen. Ab dem 4. Mai, dem Star-Wars-Tag, könnt ihr das legendäre Ende der Filmreihe sehen. Zum ersten Mal überhaupt werden Fans in der Lage sein, die komplette Skywalker-Saga an einem Ort und auf einer Plattform zu streamen. Was 1977 mit George Lucas’ Film „Star Wars: Eine neue Hoffnung“ begann, wurde im Laufe der Jahrzehnte eines der größten, weltweit gefeierten Phänomene der Popkultur.

Die neunteilige Skywalker-Saga ist Teil der auf Disney+ verfügbaren Star-Wars-Sammlung, darunter „The Mandalorian“, „Star Wars: The Clone Wars“ oder „Rogue One: A Star Wars Story“. Ich sage mal so: Da ist der 4. Mai für mich gerettet.

Es gibt wenige Filme, die ich mir sehr oft anschauen kann, viele der Star-Wars-Filme gehören aber dazu. Auch „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“, den ich zwar noch nicht so häufig sah, wie andere Teile der Reihe, aber der Counter geht um +1 bald hoch.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. „könnt ihr das legendäre Ende der Filmreihe sehen“ eher „könnt ihr das Ende der legendären Filmreihe sehen“. Die Reihe ist Legendär, der Film aber defintiv nicht 🙂

  2. diese letzte trilogie werde ich mir im leben nie wieder ansehen, was für ein fiasko das doch geworden ist.

    • Mit etwas Abstand sollte man die sich nochmal ansehen und sich dann eine Meinung bilden – fernab von dem ganzen Internet gehate.
      Man merkt der neuen Trilogie leider an, dass es keine übergreifende und klare Vision für die 3 Filme gab.
      Teil 9 fand ich aber durchaus sehr in Ordnung. Teil 7 brachte zu wenig Neues, bei Teil 8 gefiel mir der Humor absolut nicht.

      • Ganze SW Filme außer Rogue One (beste biher) waren für 6-Jährige. Bla bla Liebesschnulze gepackt in komischen Outfits durch die Bank. Einzige wo man denkt das wäre für Kinder ist ehe was für Erwachsene bei den ganzen Krieg und Tod wo gar Kinder mitmachen – Star Wars Clone Wars. Verrückte Welt von Jeorge und Disney…
        Der Letzte 3-Teiler ist das schlimmste im ganzen SW Universum, da kann man auch in 20 Jahren nochmal gucken, ändert sich nix. Bei Teil 4-6 (also die alten Teile 1-3 von JL) wurde mir schon übel was ich früher für gut hielt. Aber als Kind… naja da ist das vermutlich OK, nur zu viel Gewalt, gerade bei den äußert Prüden deppen in den USA. Gewalt ok aber ne nackte Brust ist gleich ein Weltuntergang. Aber why not, die Realität hat die USA seit über 400 Jahren nie wirklich gerafft… Unabhängigkeitskrieg… Bürgerkrieg… Krieg für beendigung der Rassentrennung und der Sklaverei… (das von einem Land wo es immer noch Ungerechter kaum geht, mehr Nazis und Rassisten in dem Land leben als sonst wo und ein Abschaum als Präsidenten wählen können… wo sonst gibt sowas? Mehr Leute für n Hungerlohn ohne Absicherung schuften als igendwo sonst obwohl es angeblich solch ein fortschrittliches Land ist…)

        • Episode 4-6 und zu viel Gewalt? Reden wir über die selben Filme, in denen Kinder in Teddybären Kostümen Stormtrooper verhauen?

          Die einzigen coolen Star Wars Filme sind Episode 1-3. Gute Schauspieler, Droidikas, General Grievous, ernstzunehmende Klonkrieger, geniale Laserschwert Kämpfe (Darth Maul) etc.
          SO MUSS Star Wars sein 🙂

          Nicht so ein Mist mit Teddybären (Episode 6) oder unverändert dämlichen Stormtroopern, die von einem Blinden besiegt werden können, im wahrsten Sinne des Wortes (alle Disney Star Wars Filme).

          • Ich bin auch Fan von 1-3 wenn am mich denn so bezeichnen kann.
            Ewoks sind nice, die beiden Filme dazu gut Kindertauglich.

            Ja Disney schlachtet alles aus, selbst im Marvel Universum durch die etlichen, meiner Meinung nach recht schlechten Serien (nicht alle). Ich weiß sie müssen Geld machen bzw wollen, ist ja ok aber man kann es auch etwas realistischer und erklärbar machen und nicht so absurd und kindisch. Manalorian hab ich gesehen aber steht bei mir sehr auf der Kippe ob ich mir das weiter antue. Spätestens wenn überhaupt je erklärt wird wie dieser scheiß Tracker funktioniert mit dem man sie dauernd aufspüren kann. Der Teil ist so Absurd aktuell das es nix mir realismus zu tun hat und dadurch quasi eh jedwede Handlung in Frage stellt. Ist es ein Peilsender den man entfernen kann/abschirmen/abschatten? Ist es ein DNA Aufspürer, WTF wie kann der über solche Reichweiten gehen wenn selbst Imperialschiffe teils Probleme haben scans von einem Planeten zu machen den sie grad umkreisen… also recht aberwitziges, so dargestellt wie es grad einem passt… da fehlt der Realismus druch die Bank, zu viel der künstlerischen Freiheit – sorry

            Bin schon als kind mit Tom & Jerry aufgewachsen, wer die kennt weiß das das zwar Comic Style aber mit viel Gewalt gespickt ist, ich wars gewohnt aber ich hab keinen dem Kopf mit der Hacke abgeschlagen. Nicht jeder kappiert das wenn man einen haut es den anderen weh tut… aber da sind vermutlich auch die Eltern mit in die Verantwortung zu ziehen. Auch wenn ich so manche Filme angeguckt hab von denen sie selbst nicht so begeistert waren das ich sie seh 😉 z.B. mit 8 Jahren Werwolf.

      • Das hat doch nichts mit dem Internet gehate zu tun… die neuen Filme sind einfach Kacke (außer Roque One – eine absolute Star Wars Granate!)!
        Teil 9 war einigermaßen Ok, litt aber noch immer enorm unter Episode 8 (eine totale Katastrophe – nicht nur wegen des unglaublich schlechten Humors). die erste 3/4 Std. war nur aufräumen angesagt, sodass für alles weitere Charakterentwicklung (welche es in Epi. 8 ja nicht wirklich gegeben hat) keine Zeit mehr da war.

        Ich merke gerade, ich bin immer noch nicht über das alles hinweg… ich könnte noch einen ganzen Roman schreiben.

  3. Gerade am Freitag geschaut. Bin eigentlich nicht sehr kritisch den neuen Filmen gegenüber aber dieser Film war absoluter Trash, hätte auch ein B-Movie Abklatsch sein können.

    • André Westphal says:

      Ich sehe die neuen Filme auch als schlechte Fan Fiction an – da waren die ganzen Buchfortsetzungen wie die Thrawn-Trilogie deutlich besser und auch mehr im Stil der Original-Trilogie. Da wurden die Charaktere wenigstens logisch weiter entwickelt und nicht um 180° gedreht.

  4. Hoffentlich wirklich das Ende!

  5. Ist das der neuste Film, der auch erst am 30.04. zum Leihen verfügbar sein wird? Dann doch nicht leihen oder kaufen, sondern die Disney Probewoche nutzen, oder ist da ein Denkfehler dabei?

  6. Der erste Teil der neuen Triologie war noch ganz ok.
    Danach ging es steil bergab.
    Selbst mir als Star Wars Fan war es eine Qual den dritten Teil zuende zu gucken und wach zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.