Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers – Finaler Trailer ist da

Am 19. Dezember ist es so weit – die neueste Trilogie der Star-Wars-Saga nimmt mit „Der Aufstieg Skywalkers“ ein Ende. Endlich – werden sich viele denken, denn die letzten beiden Teile haben nicht nur positives Feedback abbekommen. Auch ich bin nie so richtig warmgeworden, vor allem der letzte Teil enttäuschte mich sehr. Aber Geschmäcker sind Gott sei Dank verschieden und so kommt es, dass es sicherlich auch viele Fans der Filme von Regisseur J.J. Abrams gibt.

Damit die Wartezeit bis Ende Dezember spannend bleibt, veröffentlicht Disney nun den finalen Trailer zu dem Streifen, der das Team wieder zusammenbringt und so einige Fragen aufwirft. Kämpfen Kylo Ren und Rey gegeneinander oder zusammen? Werden Figuren wie C-3PO sterben? Wo kommt der Imperator, der anscheinend sein Stelldichein gibt, auf einmal wieder her? Auch Leia wird noch einmal eine Rolle spielen, auch wenn die Darstellerin Carrie Fisher schon seit knapp drei Jahren verstorben ist.

Schaut doch mal rein in den knapp zweieinhalbminütigen Zusammenschnitt des Finales und bildet euch eine Meinung, die ihr gern in den Kommentaren zu Text bringen könnt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

39 Kommentare

  1. Sehr traurig, was aus einer der besten Ideen der Filmgeschichte geworden ist.

    • was ist denn draus geworden?

      • Ein Dukatenesel… es geht nicht mehr zumindest ansatzweise um die Kunst, eine Geschichte zu erzählen. Das Ziel ist maximale Gewinnerzielung. George Lucas hat(te) zumindest eine Vision.

        • Ha, ha, klar George Lucas ging es gar nicht im Geld. Hat in LA gesessen und sich gesagt, „ach, wenn es nix wird bekomme ich hier sicher Stütze“.

          • … so ein Quatsch… der war zu der Zeit schon nicht mehr auf das Geld angewiesen und wollte seine Idee gut umsetzen. Das Disney nur auf Geld aus ist … sollte niemanden schockieren… iwie muss die Investition ja auch wieder refinanziert werden… aber mit Kunst hat das nix mehr zutun.
            Wie viele verschiedene Regisseur mit eigenen Stories waren da jetzt dran? zu viele

  2. Die ersten Teile waren Meilensteine der Filmgeschichte,
    die anderen geniesse ich ohne großartig die aktuellen Folgen mit den alten zu vergleichen.

    Beste Unterhaltung für Vater und Sohn.

  3. chris1977ce says:

    Wäre bestimmt besser gewesen, man hätte die „Drehbücher“ von Lucas genommen, statt selbst was zu wurschteln bei Disney. Einzig Rogue One war bisher gut von den „neuen“ Filmen.

  4. Hach, das waren noch Zeiten, als ich mich dafür begeistern konnte, was aus dem Star-Wars-Universum im Kino kommt. Das ist allerdings schon lange her.

    Wenn ich heute gute Sci-Fi à la Star Wars sehen will, muss ich mir den Cinematic Trailer zum Spiel (!) “Beyond Good & Evil 2” ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=n6LBZCqnamk

    So hat sich also die Unterhaltungsindustrie verändert. Aber eigentlich ist es fast besser so. 🙂

  5. Mich holen die neuen Star Wars Filme voll ab. Ich kann mir das als gute Unterhaltung immer mal wieder angucken.

    Ich verstehe einfach nicht, warum manche ein Problem damit haben, dass Disney versucht, aus einer Millardeninvestition Profit zu schlagen. Die haben doch die Lizenz nicht gekauft, um sie im Keller verrotten zu lassen.

    • Das hat bei mir nichts mit Disney zu tun. Es ist einfach immer dasselbe. Ohne Ideen und fernab von der Originalität wird das Pflichtprogramm abgespult, damit die Kids zufrieden sind. Zum Sterben langweilig!

      Die einzige gute Idee, die in den letzten Jahren aufkam, war in “Rogue One” zu sehen: Dort wurde ziemlich genial dargelegt, warum der erste Todesstern mit einem einfachen, doofen Torpedo vernichtet werden konnte.

      Aber davon abgesehen? Nur gähnende Langeweile! Stattdessen kann man in Disney World Crossover-Figuren zwischen Star Wars und den Muppets kaufen!

      • „Dort wurde ziemlich genial dargelegt, warum der erste Todesstern mit einem einfachen, doofen Torpedo vernichtet werden konnte“

        Die eingebaute Schwachstelle ist nun quasi verpflichtend in allen Sagen, seit anno dunnemal Siegrieds durch Drachenblut erlangte Unverwundbarkeit durch ein Lindenblatt eine kleine, aber tödliche Lücke bekam.

        • Stimmt eigentlich, daran habe ich gar nicht gedacht! 🙂 Neben all den strahlend-weissen Helden, dunklen Rittern, Schwertern, Prinzessinnen und Monstern in Star Wars wäre jede andere Lösung auch gar nicht stilecht gewesen. Sehr gute Erklärung!

    • Interessante Logik: je überzogener der Kaufpreis, desto geringer der Anspruch an das Produkt. Was allerdings stimmt: Lukas trägt mit dem Verkaufspreis bzw. dem Verkauf an sich die Hauptschuld an der Vernichtung der Legende

  6. Ehrlich gesagt dürfen sie von mir aus sehr viel Geld damit verdienen wenn ich mich davon gut unterhalten fühle. Und bis auf Teile von Episode 1 war das bei Star Wars ausnahmslos der Fall für mich. Ja auch Solo fand ich viel besser als seinen Ruf. Und machen wir uns nichts vor auch George Lucas ging es in erster Linie um Geld. Alles andere wäre naiv. Und Adam Driver ist einfach großartig in den neuen Episoden.

    • Schau dir die Kummulation der Bewertungen an, dann weißt du wie sehr das Einzelmeinung ist. Sie sei dir gegönnt, vor allem die gute Unterhaltung. Ich finde es schade, dass es mir nicht so gehen kann.

      • Er ist nicht alleine! Mir gefällt es auch. Und klar gibt es Dinge wo ich auch den Kopf schüttel (z.B. flasch platzierter/zu viel Humor, Lea im All) doch Spaß daran habe ich trotzdem. Ich habe Episode 4 noch als Kid im Kino gesehen, DAS war ein Erlebnis. Aber trotz allem finde ich Star Wars noch gut. Nicht mehr so „magic“ aber auch nicht so überl wie J.J.Bings 😉

      • Einzelmeinung? Also das stimmt doch nicht. Dass die Fortsetzung der Star Wars Saga viele Kritiker (ich gehöre auch dazu!) haben wird, war im Prinzip schon vorab klar. Für mich ist eine IMDB Bewertung immer ein guter Gradmesser, wenn es um ein Abbild der Masse geht. Hier kommen die neuen Star Wars Teile nun wirklich nicht schlecht weg.

        • Keine Einzelmeinung. Auch ich bin mit Star Wars aufgewachsen, mit 10 Jahren hat mich A New Hope aus dem Kinosessel geblasen und ich bin ein Fan der Sequels, vor allem von TLJ. Die Entwicklung von Luke hat mich persönlich sehr angesprochen – ehrlich gesagt, das war das erste Mal daß ich den Charakter wirklich interessant fand.
          Rogue One und Solo haben mich auch begeistert. The Force Awakens finde ich nett.
          Film ist halt immer subjektiv.

  7. Wolfgang D. says:

    Egal, Hauptsache es kommt ein Abschluss der ursprünglichen Reihe. Was zu quengeln gibt es wohl immer, siehe GoT.

    Als Lucas irgendwann in grauer Vorzeit meinte, es sollen insgesamt drei Trilogien erscheinen, hielt ich das für absolut unwahrscheinlich. Nun, mit „etwas“ Hilfe von Disney, ist es wirklich so weit. Hammer. Er hat seinen Traum verwirklichen können, während seiner Lebenszeit.

  8. Zum gefühlt hundertsten mal die selbe abgenudelte Story. Huch ich bin ein Jedi und lerne mit der Macht umzugehen und besiege am Ende den Superschurken der schon jahrelang die dunkle Seite der Macht beherrschte. Zwischendrin viel CGI action im Weltraum, peng peng peng bumm…
    Noch ein zwei mehr Figuren die man jetzt im Marketing ausschlachten kann.
    GÄHN

  9. Also den Trailer fand ich echt gut…
    Beim 2. Teil hätte ich auch zwischenzeitlich in die Leinwand springen wollen aber wenn der Trailer hier spannend auf 2,x Std. gestreckt wird, passt das so für mich/uns. Den ersten fanden wir auch ziemlich gut. Klar wiederholt sich die Story zur Originaltrilogie und def. sitzen gleich wieder drölfhundert Youtuber beim Vergleich von allen Filmen und deren Mutter aber anyway, Solang es den Kindern gefällt und ich auch zufrieden bin, ist für mich alles i.O.
    PS: Ich hab in meinem Cinemadasein schon so viel S%+“§e gesehen, da kratzt mich das Gelddrucken hier überhaupt nicht.

  10. Trailer holt die Geschichte schön zurück, und macht Freude auf Neues, bin sehr gespannt und freue mich drauf!

  11. Sieht spannend aus. Bin ja vor allem gespannt, ob Disney sich nun gelöst von Skywalker eigene Geschichten ausdenkt. Im Geschichtenerzählen ist Disney an sich ja ganz gut, wenn man die klassischen Disney-Filme betrachtet. Und das Star Wars Universum bietet meiner Meinung nach reichlich Stoff für interessante Geschichten. Cameo-Auftritte altbekannter Charaktere kann man ja für Geschichtsstränge mit einflechten. Und sei es nur als Erwähnung in Dialogen zur Geschichte der Republik oder so.

  12. Bob (der andere) says:

    Ich werde SW Episode 9 vlt. mal ansehen, wenn er mal im TV läuft. Aber Geld für Kino werd ich da nicht mehr für ausgeben. Machen mich einfach null an, die Disney Wars Filme (o.k., kann man EINMAL anschauen, zwecks Unterhaltung).
    Mal von der (nicht vorhandenen, bzw recycelten) Story abgesehen, die neuen Charaktere sind einfach nur schlecht. Han, Leia und Luke sind tot, bleibt nur noch Chewbacca… (und der macht außer Raum-Taxi fliegen auch nicht mehr viel)
    Am schlimmsten sind die Über-JediN Rey und Kylo Ren, diese Memme.

    Nee, SW ist nix mehr für mich, bin vlt. auch einfach nur zu alt dafür.
    Wünsche den Fans trotzdem Viel Spaß damit.

  13. Martin Vader says:

    Star Wars war schon immer nur, leichte Unterhaltung und die negative Presse zusammen mit den schlechten Kritiken, ziehen sich seit 1977 wie ein roter Faden durch das Franchise…also nix Neues 😉
    Man kann froh sein das Disney übernommen hat und so selbst Solo mehr Herz hatte als Episode 1-3 von George Lucas. Egal ich freue mich 🙂
    Der letzte Streifen hat mir jede Menge Spaß gemacht (mehr als dessen Vorgänger). Er hatte ein paar Ikonische Momente, die mir in Erinnerung geblieben sind.

  14. An alle Motzer: Seit froh das überhaupt noch irgend etwas aus der Star Wars Ecke kommt. Hätte ja sein können das mit G. Lukas das Ende schon lange gekommen wäre. So hat man wenigstens noch ein bisschen Spaß an dem ganzen SW-Zeug. Klar, es ist nicht mehr wie früher, es ist neu, es ist anders, aber es erinnert noch irgendwie an damals. Geniest das doch wenigstens.

  15. Immer dieses Gejammer.
    Hier mal ne unpopuläre Meinung:
    Ich mochte Teil 7 & 8 und freue mich auf Teil 9!
    War beides Mal im Kino und wurde nicht enttäuscht.
    Hat richtig Spaß gemacht.

  16. Zumindest bleibt man sich treu. Nach dem einfach nur noch peinlichen Weltraumausflug zum Fremdschämen von Leia diesmal ein Kavallerieangriff auf einen Sternenzerstörer. Yeah, muss ich sehen … nicht

  17. Komisch das Star Wars immer die „ich schaue seit 1977 keine Filme und habe meinen Fernseher verbrannt“ Fraktion anzieht. Es waren schon immer Popkorn Filme für die aktuelle Generation. Kann es sein das mancher seine Jugend verklärt?

  18. Tickets sind gekauft, den Trailer werde ich sicherlich noch mehrmals schauen. 🙂
    Mir persönlich gefällt die neue Trilogie sehr gut, insbesondere Rey ist ein erfrischender neuer Charakter.
    Und wenn Disney damit Unsummen scheffelt…gönne ich ihnen das notfalls auch. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.