Project Bergamot möchte Übersetzung ohne Cloud für Webseiten in Firefox realisieren


Im Januar dieses Jahres wurde das Bergamot Project ins Leben gerufen. Koordiniert wird das von der University of Edinburgh (UK), die sich mit folgenden Partnern dafür zusammentut: University of Tartu (Estland), University of Sheffield (UK), Mozilla (Deutschland) und Charles University (Tschechien). Auf drei Jahre ist das Projekt angelegt, das Ziel dabei ein durchaus anspruchsvolles. Man möchte die Übersetzung von Webseiten ermöglichen.

Das aber nicht irgendwie, sondern direkt im Browser, ohne dass die Inhalte in die Cloud geschickt werden, so wie es heute üblich ist, wenn man Dienste wie Google Translate verwendet. Das soll nicht nur in Sachen Privatsphäre für den Nutzer gut sein, sondern auch für eine Kostenersparnis sorgen, denn sobald man beispielsweise Google Translate nicht mehr privat nutzt, kostet der Spaß auch.

Knapp 3 Millionen Euro konnte sich das Projekt aus dem „Horizon 2020 Research and Innovation Program“ schnappen. Damit dieses Geld und die Arbeit der drei Jahre dann nicht irgendwo im Sande verlaufen, wird man die Übersetzungsfunktion direkt in Firefox implementieren. Aber man wird alle entwickelten Technologien auch Open Source zur Verfügung stellen.

Das Projekt trägt auch schon erste Früchte, wie man im folgenden Video sehen kann. Die Übersetzung läuft hier ohne Cloud ab, unterscheidet sich aber sonst nicht von der in Firefox (versteckt) vorhandenen Funktion – außer, dass eben nicht auf Translate-Schnittstellen von Google, Microsoft oder Yandex zurückgegriffen wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wo ist denn im Firefox versteckt eine Übersetzungsfunktion zu finden ? (Letzter Absatz)

  2. erklär bär says:

    @Andy
    nimm die „firefox nightly“ version -> about:config -> browser.translation.ui.show =true + browser.translation.detectLanguage = true

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.