Star Trek: Angeblich neuer Film für 2023 geplant

Es ist wirklich schon viele Jahre her, dass der letzte Star-Trek-Film angelaufen ist und ein wenig gedulden müssen wir uns anscheinend bis zum nächsten. Zumindest bis ins Jahr 2023, denn laut Variety plane Paramount Pictures den Start eines neuen Streifens aus dem Trekkie-Universum zum 9. Juni 2023. Einen Namen hat der Film noch nicht und auch ist nicht klar, ob der Inhalt etwas mit dem Anheuern der Discovery-Autorin Kalinda Vazquez zu tun haben könnte. Jene soll gebeten worden sein, ein Drehbuch zu einer Originalidee von ihr zu verfassen. Aktuell würde ich mich auch noch nicht zu sehr auf den 9. Juni verlassen, würde mich aber dennoch freuen, wenn es so kommen würde. Bis dahin können wir uns hoffentlich noch mit einer guten zweiten Staffel von Picard, aber auch neuen Inhalten von Discovery über Wasser halten. Parallel habe Paramount Pictures angekündigt, so Variety, einige andere geplante Film-Veröffentlichungen nach hinten verlegen zu müssen. Dies betrifft:

  • Top Gun: Maverick (statt 2. Juli nun verschoben auf den 19. November 2021)
  • Mission: Impossible 7 (verschoben auf den 27. Mai 2022)
  • ein weiterer Mission: Impossible-Film (nun 7. Juli 2023)
  • Dungeons & Dragons (statt 27. Mai 2022 verschoben auf den 3. März 2023)

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. nooblucker says:

    Naja, es kommt noch mehr Start Trek Inhalt bis dahin düften wir noch ne dritte Staffel Picard und ne fünf Discovery sehen, Ebenso noch Lower Decks, Strange New Worlds und auch Prodigy – aber schön das ein Film kommt.

    Aber schon wieder Maverick verschoben, die wollen die Kinos mit aller Macht todkriegen oder? Da muss doch auch ein Mords Backlog auflaufen, dann kann man 22 alle drei Wochen ins Kino soviele Filme wie dann kommen müssen

    • So schlecht wäre das nicht, finde ich. Ich hab schon früher gesagt, dass man eigentlich viel öfter ins Kino gehen sollte, aber zumindest für mich kam auch immer nicht so fürchterlich viel, dass sich das gelohnt hätte.

  2. Umgekehrt für Mission Impossible 8. Der Film sollte am 04.11.2022 kommen und erscheint nun am 07. Juli 2023.

  3. Sehe ich das richtig, dass da zwei MI Filme im gleichen Jahr anlaufen sollen?

    Wird die Story zusammenhängend sein, weiß man da was?

  4. Ich glaube das ist nur ein Häppchen für die Investoren „Huii, wir haben noch Star Trek“. Auf was solls basieren? 2009 Reboot, wo die Darsteller nicht mehr wollen? Discovery, dass niemanden interessiert? Picar..? Nö. Ein zusammenschnitt von Lower Decks. Macht man mit den Animes und die gibts dan als „Film“ oder „OVA“.

  5. Der Zeitgeist gebietet mindestens eine Frau Picardeuse. Rein weiß wäre selbstverständlich zu priviligiert, etwas von Color darf es schon sein. Und ob es in zwei Jahren noch opportun ist, sich nach langweilig-überholtem Muster einem eindeutigen Geschlecht zuzuordnen, darf auch bezweifelt werden, hier wäre womöglich eine fließend-vage Unklarheit der klügere Schachzug. Picard*InX. Auch darf keinesfalls das ausgrenzende Schönheitideal vergangener Tage für die Figur der Figur Picard*InX herangezogen werden, hier darf es durchaus eine ausgesprochene Wuchtigkeit mit einer so großen Masse sein, dass dadurch ein permanentes Benachteiligungsfeld erzeugt wird, durch welches sich die Enterprise samt Besatzung kämpfen muss. Thematisch würde es sich dementsprechend anbieten moralisch mit erhobenem Zeigefinger die Intoleranz der einen oder anderen Zivilisationen anzuprangern und aufzuzeigen, wie gut es wäre, sich für neue Kulturen zu öffnen. Klimawandel darf auch nicht fehlen, vielleicht ist ja sogar ein Cameo für Greta drin, wenn diese jetzt mit dem Ruderboot oder Segelschiff losfährt, sollte sie rechtzeitig für den Dreh ankommen.

    • Fabian Nappenbach says:

      und das war unsere Schalte auf den Parteitag in Dresden

      Jetzt, Wetter!

    • Sehr überspitzt… nur leider gar nicht so unrealistisch.

    • Hans Günther says:

      Alles schon in Discovery verwurstet.

    • verstrahlter says:

      Die Chance P. politisch korrekt in eine Schnecke – die gar nicht weiss, was sie eigentlich so genau ist – zu transformieren, hat man diesmal leider noch nicht genutzt; man ist da mit der reinen Negierung seiner früheren Charakterzüge eher halbherzig vorgegangen. Aber vielleicht heult er ja ab der nächsten Staffel dafür wenigstens endlich ordentlich rum, wie das heutzutage so dem Knalltütenzeitgeist fernab jeglicher Kontinuität entspricht.
      ;oÞ

  6. Benjamin, ich bin erschüttert. Das Bild zeigt die TOS 1701 vor Refits. Bitte umgehend durch Kelvin 1701-A ersetzen

    Danke, Alle

    • Nooblucker says:

      In der Kelvin Zeitlinie gibt es keine NCC 1701-A, die würde ggf. Wieder erst im vierten Film kommen, auch in der Prime Zeitline kam die A erst am Ende von Zurück In Die Gegenwart und war ein neues Schiff und kein Refit – nur bei Disco hatte der Refit zufolge das sie dann ein A bekam…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.