Staffel 2 der Amazon Original Serie The Wilds offiziell bestätigt

Amazon hat heute bestätigt, dass man die zweite Staffel der Amazon Original Serie The Wilds an den Start bringen werde. Teils Überlebensdrama, teils dystopische Pyjamaparty: The Wilds dreht sich um eine Gruppe junger Frauen im Teenageralter mit unterschiedlichen Hintergründen. Sie sind nach einem Flugzeugabsturz auf einer einsamen Insel gestrandet und müssen dort um ihr Überleben kämpfen. Die Verschollenen erfahren immer mehr voneinander, von den Geheimnissen, die sie bewahren und über die Traumata, die sie durchlebt haben. Die gemeinsamen Erfahrungen bringen die jungen Frauen teils enger zusammen, doch es bilden sich auch Fronten zwischen ihnen. Bald stellt sich heraus – die Mädchen sind nicht zufällig auf dieser Insel gelandet… Hört sich vermutlich erst einmal für viele recht lahm an, scheint aber recht gut anzukommen, wenn man sich die Bewertungen auf IMDB so anschaut – und falls man diese als Maßstab nimmt.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. stimmt, hört sich ziemlich lahm an. 😉 Und irgendwie kommt mir das auch bekannt vor, irgendeine andere Serie, die sich auch nicht gesehen habe….hmmmm.

  2. „Hört sich lahm an“ habe ich über ein ähnlich angelegtes Mystery-Rrama wie „Lost“ nie gelesen. Wenn das jemand aufgrund dieser Beschreibung lahm findet, dann vermutlich eher, weil irgendwo unterschwellig der Gedanke mitschwingt „Was, nur Frauen im Cast? Kann ja nix sein“…

  3. Ich bin damit durch, gefiel mir gut, besonders die schauspielerische Leistungen.
    Einzig das irrationale Verhalten, das die Mädels an den Tag legen (den ganzen Tag in der Sonne sitzen statt im Schatten, am flachen Strand campieren statt geschützt, nach drei Wochen das erste mal nach Nahrung suchen… [sind übrigens keine Spoiler]) nervt etwas, aber wenn man in anderen Filmen Aliens akzeptiert, geht das mit etwas Nachsicht auch hier.

    • „…Einzig das irrationale Verhalten, das die Mädels an den Tag legen (den ganzen Tag in der Sonne sitzen statt im Schatten, am flachen Strand campieren statt geschützt, nach drei Wochen das erste mal nach Nahrung suchen… “ Wieso? Ist doch ganz normales verhalten für eine gewisse Art von Leuten 😉

      Noch besser (während das zähnefletschende Monster in der Dunkelheit wartet): Komm, wir trennen uns. Dann kommen wir schneller mit dem Suchen durch…..na klar.

  4. Ich fand die Serie super und habe die 10 Folgen echt genossen. Freue mich auf die zweite Staffel.

  5. Keine Ahnung, wann ihr Lost geguckt habt, aber zum damaligen Zeitpunkt war es eine der besten Serien. Aus heutigem Gesichtspunkt und rückblickend mag man das im Vergleich anders sehen. Aber das war noch vor Breaking Bad Zeiten.

    The Wilds dagegen ist pure Zeitverschwendung. Habe alle Folgen durch und die Serie ist einfach nur lahm und schlecht.

  6. Für mich gehörte die Serie zu den besten des Jahres. Die Inhaltsbeschreibung hier im Artikel klingt zugegeben ziemlich platt. Wer hier aber nur ein „Herr der Fliegen“ mit Mädchen und ein wenig Mystery erwartet, liegt komplett falsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.