Square Enix Summer Showcase: „Babylon’s Fall“, „Life Is Strange Remastered“ und mehr

Square Enix hat im Rahmen seiner gestrigen Präsentation natürlich nicht nur das Spiel „Guardians of the Galaxy“ vorgestellt, auch wenn tatsächlich ein Großteil des Events für das Marvel-Spiel draufging. Man zeigte unter anderem auch mehr Material aus dem Remaster von „Life is Strange“ sowie einen Titel namens „Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin“.

Letzteres überzeugte mich leider nicht: Sieht irgendwie wie eine Imitation von „Devil May Cry“ ohne den ironischen Humor aus – sehr trister Grafikstil, austauschbar wirkende Charaktere und holte mich über die Präsentation einfach so gar nicht ab.

Überraschenderweise sieht dann das neue Mobile Game „Hitman Sniper: The Shadows“ gar nicht so übel aus. Das Spiel dreht sich um Ereignisse nach dem Verschwinden von Agent 47 und erzählt die Geschichte einer Gruppe von Scharfschützen – genannt „die Schatten“. Die Mitglieder dieser Gruppe – Soji, Kiya, Kolzak, Knight und Stone – agieren als Profikiller in einer Welt, die von einem kriminellen Netzwerk bedroht wird.

 

„Hitman Sniper: The Shadows“ baut auf der Grundlage von „Hitman Sniper“ auf, ist aber keine Fortsetzung. Erscheinen solle der Titel noch 2021 kostenlos für Apple iOs und Android.

Gezeigt wurde auch die Eröffnungssequenz von „Legend of Mana“, einer Remastered-Version des vierten Teils der Marke. Das Spiel erscheint bereits am 24. Juni 2021 digital und soll 29,99 Euro kosten. Zugreifen könnt ihr an der PS4, der Nintendo Switch sowie am PC über Stream.

Dann wäre da noch der neue Titel „Babylon’s Fall“ von PlatinumGames. Dieses Spiel wird für die PS4 / PS5 und den PC erscheinen. Bis zu vier Spieler können hier gemeinsam im Multiplayer loslegen. Spieler werden in diesem Titel zu einer Gruppe Krieger namens „Sentinels“, die eine Verbindung zu einer besonderen Ausrüstung namens „Gideon Coffin“ haben. Sie begeben sich auf eine Odyssee, um den gewaltigen Turm von Babylon zu bewältigen, in dem ein beeindruckendes Vermächtnis wartet.

Wer mag, kann sich schon für die geschlossene Beta anmelden, um das Spiel zu testen.

Klar und dann ist da eben auch noch die „Life Is Strange Remastered Collection“, welche verbesserte Neuauflagen des Erstlings sowie von „Before the Storm“ enthält. Da zeigt das obige Video euch auch einzelne Szenen im Vergleich. Ich sage mal, die technischen Verbesserungen sind dezent, aber wahrnehmbar.

„Life Is Strange: True Colors“ wird sicherlich toll, da freue ich mich schon unheimlich drauf. So empfand ich „Life Is Strange 2“ zwar als gut, es kam aber für mich nicht an die beiden ersten Games heran. Das vierte Spiel der Reihe macht aber bisher einen guten Eindruck. Dieses Mal bringt die Hauptfigur eine neue Fähigkeit mit: Sie ist eine Empathin.

Bei welchen Spielen würdet ihr Geld auf den Tisch legen?

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich werde mir „Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin“ mal als Demo anschauen, vielleicht war der Trailer einfach nur unglücklich. Und Life is Strange hole ich sicher irgendwann mal. Babylons fall hat mich leider enttäuscht. Während im teaser letzten jahr das Kampfsystem noch interresanter wirkte, war es hier nicht mehr so toll. Wirkt wie ein langweiliges MMORPG kampfsystem. Ach und den Marvel teil versuche ich gerade aus meinen Gehirn raus zu schneiden, weil der so langweilig war.

  2. CHAOS

    Das Spiel wirkt wie eine Fiebertraum. Ich gebe mir die Demo auf jeden Fall.

  3. Life is Strange: Sind das 60 Frames? Es sieht eher nach 30 aus .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.