Spotify Web Player mit Chromecast frisch visualisiert

Es taucht ja häufig die Frage auf, wie man Spotify mobil dazu bringen kann, Audio auf Chromecast zu streamen. Offizielle Antwort: bisher gar nicht. Stattdessen könnte man den Web-Player von Spotify aufrufen und diesen mittels Google Cast-Erweiterung an den TV oder Monitor schicken, welcher dann als Soundsystem dient. Geht tatsächlich, wird halt nur der Player angezeigt, was viele nicht schön visualisiert finden.

Bildschirmfoto 2014-04-30 um 11.32.37Wer es etwas anders haben möchte – mit wechselnden Hintergrundbildern, sowie der Titelanzeige, der kann einen schnellen Workaround durchspielen, um dieses zu realisieren. Wie das Ganze auf eurem TV aussehen könnte, zeigt der erste Screenshot. Ihr müsst weiterhin initial am Rechner den Spotify Web-Player aufrufen, und dann ein weiteres Lesezeichen anklicken, welches für die Visualisierung gedacht ist. So geht es:

Irgendein Chrome-Lesezeichen bearbeiten, folgenden Code als URL einfügen, das Ganze speichern:

Bildschirmfoto 2014-04-30 um 11.47.04

Danach – wie erwähnt – Spotify Web Player öffnen, auf den TV casten und dann das eben erstellte Lesezeichen anklicken.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. balabushka says:

    +1 für Body Count… gleich mal rauskramen 🙂

  2. Workaround: Spotify kündigen, Google Play Music holen -> App installieren und Musik vernünftig an den Chromecast via Cast-Button senden.

  3. Hier ist der Kran. Aber da muss man doch einen Google Account haben und Google all seine Daten geben, Herr Conrads!

  4. Einen Google Account hat man für gewöhnlich auf einem Androiden installiert, oder nicht Herr Kran?

  5. @balabushka: ebenfalls +1 für Body Count (waren während der Schulzeit mal in Stuttgart aufm Konzert, die Polizei in der Halle wirkte irgendwie sehr angespannt 🙂 )

    Nur schade, dass man den PC-Screen nur an den Chromecast schicken kann, wenn dieser über WLAN verbunden ist 🙁 Schade, dass es nicht möglich ist das über LAN + Router an den CC zu schicken.

  6. Der Kran nochmal. Wie kommen Sie darauf, dass jeder Chromecast-Benutzer ein Android-Smartphone sein Eigen nennt?

  7. Auch wieder wahr…Herr Kran!

  8. Ich habe bei mir zuhause ein altes Android Smartphone an der Stereoanlage hängen, dass ich dann mit meinem aktuellen Phone steuere. Die Remote-Funktion der Spotify App ist super 🙂

  9. @Timo
    PC muss nur im selben Netzwerk wie der Chromecast sein. Ob Wlan oder Lan spielt dabei überhaupt keine Rolle

  10. wie kann man eigentlich mit einem gerät mehrere chromecasts ansprechen?

  11. Danke für die Info, News über den Chromecast interessieren mich immer. Ganz nett wäre in dem Fall aber gewesen, die Coder dieses Bookmarklets kurz als Quelle zu erwähnen. (Siehe dieser Reddit Post: http://goo.gl/JP7Yy1 )

  12. @Hans: Nett wäre es gewesen, wenn du gelesen hättest, dass ich hier hinter Quelle die Quelle angegeben habe 🙂 Tipp: DA https://cloudup.com/cv_KfB6XkHT

  13. @caschy: Ach so, ok. Ich habe das im Google play kiosk gelesen, da sieht man diese Angabe nicht. (Nur so nebenbei: bei der Verlinkung der Quelle ist wohl was schief gegangen, „Seite nicht gefunden“, ist aber ja auch egal).
    Das Bookmarklet ist echt ganz nützlich.
    VG

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.