Spotify für Android: Das Homescreen-Widget ist zurück

Da ging ein Aufschrei durch die Community, als Spotify plötzlich das Homescreen-Widget unter Android entfernt hat. Ein Aufschrei, der bei Spotify wahrgenommen wurde. Es dauerte nicht lange bis Spotify die Rückkehr des Widgets ankündigte. Und das neue Widget gibt es ab sofort, also knapp einen Monat nach Entfernung des alten Widgets. Das Widget lässt sich nun auch in der Größe anpassen und laut Spotify wurden einige Stabilitätsprobleme behoben. Sehen solltet ihr das neue Widget, wenn ihr die aktuelle Version von Spotify installiert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

4 Kommentare

  1. Habt ihr diese Meldung nicht schon vor paar Tagen gebracht?

  2. Was ist der Mehrwert des Widgets gegenüber der Benachrichtigung in der Benachrichtigungszeile?
    Übersehe ich was?

    • Telefon entsperrt durch Face Unlock und schmeißt mich in den Home Screen. Dort hab ich das Widget, ein Klick, fertig.
      Benachrichtigungszeile bedeutet entsperren, aufziehen, drücken.

      Im gesperrten Zustand werden keine Benachrichtigungsinhalte angezeigt, nur welche da sind.

  3. Würde mir mal mehr liebe für den Car Mode wünschen…warte immernoch das man dies manuell einstellen kann, sowas fehlt bei iOS echt…bei Android geht dies glaube ich, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.