Spotify Free soll mobil künftig den Zugriff auf Inhalte vereinfachen

Spotify fährt seit Jahren ganz gut mit seinem zweigleisigen Modell, das aus einem kostenlosen und einen Premium-Angebot besteht. Wer keine 10 Euro pro Monat für Premium in die Hand nehmen möchte, kann dennoch Musik hören, in der Regel werbeunterstützt. Spotify möchte nach Informationen von Bloomberg offenbar Änderungen am kostenlosen Angebot vornehmen.

Diese Änderungen sollen die Nutzung des kostenlosen Angebots nicht etwa erschweren, um so vielleicht einen zahlenden Kunden zu generieren, sondern der Zugriff soll vereinfacht werden. Gemeint ist der schnellere Zugriff auf Playlisten, ebenso aber die Möglichkeit zu bestimmen, welche Songs von den Top-Playlisten gehört werden. Anvisiert für diese Änderungen sind die mobilen Apps des Anbieters, unklar ist allerdings, wann das Ganze vonstattengehen soll.

Spotify hatte Ende 2017 157 Millionen Nutzer, wird allerdings von Künstlern und Labels immer wieder für das kostenlose Angebot kritisiert. Das wiederum ist nicht wirklich nachvollziehbar. Auch die werbefinanzierte Version des Dienstes bringt den Akteuren Geld ein. Von den Nutzern des kostenlosen Spotify-Angebots vermutlich sogar mehr als wenn diese nicht Spotify, sondern andere Bezugswege nutzen würden.

Vielleicht sagt Spotify auch am 24. April etwas dazu, allerdings soll es bei dieser Veranstaltung eher um Hardware gehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ich hätte gerne eine Möglichkeit auch in der Free Version die Hörbücher zu hören.
    Im Shuffle Modus macht das leider wenig Sinn

    • Und ich hätte gerne die Möglichkeit, alles kostenlos im FLAC-Format hören zu können um meine HiFi-Anlage damit zu speisen. Full-HD-Musikvideos und Konzertaufnahmen für meinen Beamer kostenlos dazu wäre auch toll, aber kein Muss, damit richtiges Konzertfeeling aufkommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.