Samsung bringt eMMC 5.1-Speicher

Bildschirmfoto 2015-02-18 um 16.35.46

Speicher in Smartphones und Tablets wird wieder ein bisschen schneller – zumindest, wenn auf die Samsung-Speicher gesetzt wird, die die neuen Chips nach eMMC 5.1-Standard (embedded Multimedia Card) mit sich bringen. Der neue Flashspeicher vereint NAND-Speicher und Controller auf einem Chip. Bislang galt für viele Hersteller der Standard eMMC 5.0, der Speichergeschwindigkeiten lesend bis 250 MB/s und schreibend bis 90 MB/s definierte, die neuen Chips, die Samsung in 16 GB, 32 GB und 64 GB anbieten wird, können theoretisch lesend bis 250 MB/s und schreibend bis zu 125 MB/s leisten.

Ferner konnte man die Random Lese- und Schreibleistung des 64 GB-Moduls auf bis zu 11.000/ 13.000 IOPS (Input/Output Operations per Second, Eingabe-/Ausgabevorgänge pro Sekunde) steigern, wie man im Blog mitteilt – eine externe SD-Karte bringt es beispielsweise auf 1.500 / 500 IOPS. Erst zur CES 2015 kam Samsung mit portablen Speichermöglichkeiten ums Eck, die im Kleinformat und mit guter Geschwindigkeit überzeugen konnten. Mal schauen, inwiefern sich die neuen Geschwindigkeiten auf die Gesamtperformance auswirken – beispielsweise beim Verarbeiten von großen Dateien.

Samsung selber stellte in letzter Zeit schnelleren Arbeitsspeicher vor, nun auch Flashspeicher – ob die neuen Komponenten allerdings im Samsung Galaxy S6 verbaut werden, ist nicht bekannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.